Emma Watson: Bitte nicht ins Rampenlicht

Emma Watson: Bitte nicht ins Rampenlicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Emma Watson (c) Patricia Schlein/WENN.com

Emma Watson (27) findet es nicht leicht, ständig im Rampenlicht zu stehen.

Die Darstellerin (‚Die Schöne und das Biest‘) machte bereits als Kinderstar von sich reden und wurde durch ihre Rolle in dem beliebten ‚Harry Potter‘-Franchise endgültig zum international gefeierten Vorbild für junge Frauen. Doch von jungen Jahren an vor der Kamera zu stehen ist alles andere als leicht, denn die Paparazzi sind nie weit von ihr entfernt. Dabei ist ihr ihre Privatsphäre sehr wichtig, wie sie im ‚Interview‘-Magazin verriet: „Die Geschichte meines Lebens interessiert die Öffentlichkeit. Deswegen kämpfe ich so leidenschaftlich dafür, eine eigene, private Identität zu besitzen. Wenn ich eine Figur spiele, müssen die Menschen in der Lage sein, ihren Unglauben abzulegen. Sie müssen mich von der Figur trennen können. Dass ich versuche, dass nicht jedes kleine, intime Detail meines Lebens an die Öffentlichkeit kommt, ist ein Versuch zu gewährleisten, weiterhin meinen Job gut machen zu können.“

In anderen Worten: Würden ihre Fans alles über Emma Watson wissen, würden sie jede Figur, die sie auf der Leinwand spielen, für Emma Watson halten, nicht aber für die fiktive Figur, der von der britischen Darstellerin Leben eingehaucht wird. Bislang schien der Männerschwarm damit erfolgreich gewesen zu sein.