Fall Out Boy: Darum gibt es ihr neues Album noch nicht

Fall Out Boy: Darum gibt es ihr neues Album noch nicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Pete Wentz von Fall Out Boy (c) FayesVision/WENN.com

Fall Out Boy haben die Veröffentlichung ihres neues Albums auf 2018 verschoben.

Die Band (‚Dance, Dance‘) wollte eigentlich am 15. September das Werk mit dem Namen ‚Mania‘ herausbringen, aber jetzt kommt es doch erst am 19. Januar.

Frontmann Patrick Stump (33) erklärte auf Twitter, warum er und seine Kollegen Pete Wentz (38), Joe Trohman (32) und Andy Hurley (37) sich zu diesem Schritt entschlossen haben: „Das Album ist einfach noch nicht fertig. Es wäre zu überstürzt“, befand der Musiker. „Ich würde nie ein Album herausbringen, von dem ich nicht glaube, dass es genauso stark wie das vorherige ist. Damit das so ist, brauchen wir mehr Zeit, um richtig gute Performances aufzunehmen.“ Das würde in den nächsten Monaten passieren. „Wir können das Album jetzt nicht in den nächsten zwei Wochen machen. Das braucht mehr Zeit. Danke für euer Verständnis und es tut uns leid, dass wir euch warten lassen.“

Dabei hat Fall Out Boy dieses Jahr bereits mit ‚Young and Menace‘ und ‚Champion‘ zwei Titel der neuen Produktion herausgebracht. Außerdem gehen die Jungs im Oktober auf ‚Mania‘-Tour. Am 20. Oktober geht es in Cleveland los. Dann folgen mehrere Konzerte in Nordamerika, bis im Februar eine Australien-Tour folgt. Fall Out Boy versprachen auf Twitter ihren Fans in Europa, dass sie sie nicht vergessen und auch dort in näherer Zukunft spielen werden.