Felicitas Woll: Sofort wieder in ihrer Paraderolle

Felicitas Woll: Sofort wieder in ihrer Paraderolle

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Felicitas Woll (c) Cover Media

Felicitas Woll (37) fühlte sich ganz schnell wieder wohl als Lolle.

Über die Kinofortsetzung der einstigen ARD-Erfolgsserie ‚Berlin, Berlin‘ war bislang nicht allzu viel bekannt – doch nun gab die Hauptdarstellerin endlich ein paar Details preis. „Wir hatten bereits die erste Leseprobe“, offenbarte Felicitas im Interview mit ‚Gala‘. Zwölf Jahre nach der letzten Klappe könnte man meinen, dass es für die Schauspielerin (‚Mädchen, Mädchen‘) etwas schwierig gewesen sei, in ihre Paraderolle zu schlüpfen. Doch dem war überhaupt nicht so: „Sobald ich einige typische Lolle-Sätze gesprochen habe, war ich wieder drin“, freute sie sich.

Wie es heißt, sollen einige frühere Stars der Serie, die 2005 nach vier Staffeln eingestellt wurde, erneut mit dabei sein. Auch Jan Sosniok (48, ‚Danni Lowinski‘), Lolles Cousin und Mitbewohner, in den sie sich am Ende verknallte? „Ja natürlich“, verriet Felicitas. „Wen sollte Lolle denn sonst lieben?“

Über so viel Optimismus verfügt der hübsche TV-Star im wahren Leben offenbar nicht. Als sie Ende Januar ohne Freund Emrah Karacok (30) auf dem Münchner Filmball erschien, gab sie sich auf Nachfrage von ‚Bunte‘ geknickt: „Jeder Mensch hat einen Partner an seiner Seite. Und der geht auch wieder.“ Nach rund drei Jahren Beziehung ist Felicitas Woll also wieder solo. „Ich bin noch nicht drüber hinweg“, gab sie zu. „Erst einmal ist das ein großer Verlust. Wir wirkten nicht nur wie die perfekte Familie. Wir waren es auch – eine Zeit lang zumindest.“

Zumindest ihre kleine TV-Familie kann Felicitas Woll nun bald wieder in ihre Arme schließen – wenn sie für ‚Berlin, Berlin‘ vor der Kamera steht.