Frances McDormand: 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' dominiert die Golden Globes

Frances McDormand: 'Three Billboards Outside Ebbing, Missouri' dominiert die Golden Globes

Bild zum Artikel
Frances McDormand (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Frances McDormand (60) erlebte einen goldenen Abend.

Wer die Verleihung der Golden Globes heute Nacht [7. Januar] gesehen hat, hörte einen Filmtitel besonders oft: ‚Three Billboards Outside Ebbing, Missouri‘ gewann vier Awards. In der Tragikkomödie stellt eine trauernde Mutter große Anzeigetafeln auf, um die Polizei der Gemeinde Ebbing dazu zu bringen, den Mord an ihrer Tochter aufzuklären. Der Streifen räumte in vier Kategorien ab: Regisseur Martin McDonagh wurde für das beste Drehbuch ausgezeichnet, Hauptdarstellerin Frances McDormand ging als beste Schauspielerin in einem Drama nach Hause, ihr Co-Star Sam Rockwell erhielt die Auszeichnung als bester Nebendarsteller. Um den Abend perfekt zu machen, wurde ‚Three Billboards Outside Ebbing, Missouri‘ außerdem zum besten Drama ernannt.

Der umjubelte Film ‚Lady Bird‘ brachte Hauptdarstellerin Saoirse Ronan den Preis als beste Schauspielerin in einem Musical oder einer Komödie und wurde außerdem zum besten Film in dieser Kategorie ernannt. ‚Shape of Water‘, der als großer Favorit in die Golden Globes ging, konnte ebenfalls zweimal punkten: Beste Regie ging an Guillermo Del Toro, beste Filmmusik an Alexandre Desplat.

Gary Oldman erhielt den Preis als bester Schauspieler in einem Drama für seine Darstellung von Winston Churchill in ‚Darkest Hour‘.

Die Gewinner der Golden Globes 2018:

Bester Film – Drama:

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Bester Film – Musical oder Comedy:

Lady Bird

Bester Schauspieler in einem Film – Drama:

Gary Oldman – Darkest Hour

Bester Regisseur:

Guillermo Del Toro – The Shape of Water

Beste Schauspielerin in einem Film – Drama:

Frances McDormand – Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Bester Schauspieler in einem Film – Musical oder Comedy:

James Franco – The Disaster Artist

Beste Schauspielerin in einem Film – Musical oder Comedy:

Saoirse Ronan – Lady Bird

Bester Nebendarsteller in einem Film:

Sam Rockwell – Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Beste Nebendarstellerin in einem Film:

Allison Janney – I, Tonya

Bestes Drehbuch:

Martin McDonagh -Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Bester animierter Film:

Coco

Bester ausländischer Film:

Aus dem Nichts

Beste Filmmusik:

Alexandre Desplat -The Shape of Water

Bester Song:

This Is Me – The Greatest Showman

Beste TV-Serie – Drama:

The Handmaid’s Tale

Bester Schauspieler in einer Serie – Drama:

Sterling K. Brown – This Is Us

Beste Schauspielerin in einer Serie – Drama:

Elisabeth Moss – The Handmaid’s Tale

Beste TV-Serie – Musical oder Comedy:

The Marvelous Mrs. Maisel

Bester Schauspieler in einer Serie – Musical oder Comedy:

Aziz Ansari – Master of None

Beste Schauspielerin in einer Serie – Musical oder Comedy:

Rachel Brosnahan – The Marvelous Mrs. Maisel

Beste TV-Kurzserie:

Big Little Lies

Bester Schauspieler in einer TV-Kurzserie:

Ewan McGregor – Fargo

Beste Schauspielerin in einer TV-Kurzserie:

Laura Dern – Big Little Lies

Bester Nebendarsteller in einer TV-Kurzserie:

Alexander Skarsgard – Big Little Lies

Beste Nebendarstellerin in einer TV-Kurzserie:

Nicole Kidman – Big Little Lies

Cecil B. DeMille Award:

Oprah Winfrey