George Clooney: Seine Freundschaft ist bares Geld wert

George Clooney: Seine Freundschaft ist bares Geld wert

Bild zum Artikel
George Clooney (c) Euan Cherry/WENN.com

George Clooney (56) will seinen Reichtum nicht für sich alleine haben.

Der Schauspieler (‚Syriana‘) trommelte im September 2013 vierzehn seiner engsten Freunde zusammen, um ihnen etwas ganz Besonderes zu überreichen. Sein bester Kumpel Rande Gerber (55) erzählte nun ’news.com.au‘, was die Männer erwartete. 

Auf jedem Platz am Tisch stand jeweils ein Koffer und der Gastgeber sagte ihnen: „‚Ich kam nach L.A., schlief auf euren Sofas. Ich habe so ein Glück, euch alle in meinem Leben zu haben und wäre ohne euch nicht dort, wo ich heute bin. Es ist wichtig für mich, dass ich euch etwas zurückgeben kann, wenn wir alle noch hier sind. Öffnet eure Koffer.‘ Wir haben sie aufgemacht und da war eine Million Dollar [850.000 Euro] in 20-Dollar-Noten drin“, erinnert sich Rande Gerber an diesen bizarren Moment.

George wollte seinen Lieben die (Geld-)Sorgen nehmen: „Wir sind alle durch schwierige Zeiten gegangen und einige von euch stecken immer noch drin. Ihr müsst euch jetzt keine Sorgen mehr um eure Kids machen, keine Sorgen um das Schulgeld oder Hypotheken.“

Rande wollte das Geld erst nicht annehmen, denn als erfolgreicher Geschäftsmann hat selbst genug davon, aber George Clooney bestand darauf, dass alle vierzehn Herren jeweils eine Million bekommen. So hat der Ehemann von Cindy Crawford (51) das Geld dann doch akzeptiert und es später gespendet.

Der Hollywoodstar hatte sogar schon mitgedacht und die Steuern für sein Geldgeschenk bezahlt, damit jeder seiner Freunde auch wirklich eine Million in den Händen hielt. So einen George Clooney könnte wohl jeder in seinem Freundeskreis gebrauchen.