Gunter Gabriel: Unerwünschtes Erbe

Gunter Gabriel: Unerwünschtes Erbe

Bild zum Artikel
Gunter Gabriel (c) picture alliance / Ralf Succo / SuccoMedia

Gunter Gabriel (†75) ist mit einer halben Million Euro Schulden verstorben.

Der Musiker (‚Hey Boss, ich brauch mehr Geld‘) war im vergangenen Jahr in Folge eines Treppensturzes gestorben. Seine Tochter Yvonne Koch (51) erbte anschließend sein Hab und Gut – und das sind Schulden! 450.000 Euro Miese hat Yvonne auf sich genommen. Aus einem einfachen Grund, wie sie ‚BILD‘ verriet: „Ich habe das getan weil ich sein Lebenswerk retten will – seine 800 Songs. Wenn ich es abgelehnt hätte, hätte ich keine Rechte mehr daran. Ich habe Schlafstörungen und Panikattacken, manche Gläubiger drohen mir.“

Doch Yvonne hat auch einen Plan, denn derzeit bietet sie den Gläubigern alte Gegenstände ihres Vaters als Gegenleistung an und will ausgefallene Konzerte von Gunter Gabriel mit ihren Kindern und Gunters Gitarristen Peter Rehak nachholen.

Gunter Gabriel hat während seines Lebens keine Gelegenheit ausgelassen, um an Geld zu kommen, wie er selbst im Interview mit dem ‚Playboy‘ erklärt hatte: „Ich würde zur Not an die Tankstelle gehen im Sommer und die Mücken von der Scheibe kratzen, um ein paar Mark in die Tasche zu kriegen. Hab ich gemacht während meiner zehn Jahre im Wohnwagen auf der Autobahn.“ Derartige Aufgaben sind nun seiner Tochter überlassen.