Gerard Butler: 'Geostorm' wird so gut aussehen

Gerard Butler: 'Geostorm' wird so gut aussehen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gerard Butler (c) FayesVision/WENN.com

Gerard Butler (47) ist von seinem neusten Film begeistert.

Ab dem 19. Oktober ist der Schauspieler (‚300‘) hierzulande mit seinem neusten Kracher ‚Geostorm‘ zu sehen und wenn man Gerard glauben darf, erwartet uns ein optisches Meisterwerk.

Im Gespräch mit dem ‚Total Film‘-Magazin konnte er sich gar nicht genug über die Effekte auslassen: „Es gibt kilometerhohe Tsunamis, wilde Tornados und Feuer, das aus dem Boden kommt und über die Hochhäuser schlägt.“ Neu ist das alles nicht, doch der Actionstar ist sich sicher, dass der Streifen bei den Fans gut ankommen wird – auch wenn die Welt gerade eigentlich keinen Film über Naturkatastrophen brauchen kann. Doch für Kritiker der Thematik hat er eine passende Antwort parat: „Wir fühlen alle die Auswirkungen solcher Ereignisse. Es geht um Zusammenarbeit und nicht darum, dass Kraft, Egos und Kontrolle uns auseinander bringen.“ Also soll die Zusammenarbeit der Menschen spektakulär aussehen und nicht die Naturkatastrophen, unter denen aktuell echte Menschen in Mexiko, Puerto Rico und Co. leiden?

Fans und Kritiker derartiger Katastrophenfilme können es ab der kommenden Woche selbst entscheiden, wenn Gerard Butler an der Seite von Ed Harris und Andy Garcia gegen die Kräfte von Mutter Natur ankämpft.