Evan Rachel Wood: Gleichberechtigte Bezahlung bei 'Westworld'

Evan Rachel Wood: Gleichberechtigte Bezahlung bei 'Westworld'

Bild zum Artikel
Evan Rachel Wood (c) Apega/WENN.com

Evan Rachel Wood (30) hatte bis zu ihrer Rolle in ‚Westworld‘ noch nie zuvor die gleiche Bezahlung wie ihre männlichen Kollegen bekommen.

Die Schauspielerin (‚Dreizehn‘) kann es noch immer kaum glauben, dass sie den gleichen Lohn wie ihre berühmten Co-Stars Anthony Hopkins (80), Ed Harris (67) und Jeffrey Wright (52) für ihre Rolle in der HBO-Serie bekommt. „Sie sagten mir ‚Hey, du bekommst die gleiche Bezahlung.‘ Und ich dachte nur wow“, berichtete sie gegenüber ‚The Wrap‘. „Ich habe noch nie die gleiche Bezahlung wie meine männliche Kollegen bekommen … noch nie!“

Zu Beginn sei es ihr fast ein wenig unangenehm gewesen, da Hopkins & Co. doch um einiges bekannter seien. Dann kam Evan aber zu der Einsicht, dass sie die gleichen Arbeitsstunden absolviert wie ihre Kollege und dementsprechend auch ebenso bezahlt werden sollte. „Ich dachte dann: ‚Ja, ihr seid zwar Anthony Hopkins und Ed Harris‘ …, aber wir arbeiten alle gleich viel und arbeiten alle hart“, fügte sie hinzu.

In der Vergangenheit musste Evan immer wieder feststellen, dass ihre männlichen Kollegen mehr Lohn für die gleiche Arbeit bekamen. In ihrer Ehe mit dem britischen Schauspieler Jamie Bell (32, ‚King Kong‘) war das häufig ein Thema. „Ich war mit einem Schauspieler zusammen und verheiratet, und wir sprachen offen über unsere Gehälter. Der Unterschied war erschütternd. Auch bei Leuten, wo ich das Gefühl habe, wir sind auf Augenhöhe, war der Unterschied enorm“, erinnerte sie sich. Zum Glück scheinen sich die Zeiten endlich zu ändern und Schauspielerinnen wie Evan Rachel Wood erfahren Gleichberechtigung in der Bezahlung.