Gwyneth Paltrow: Chris Martin muss mich abgeben

Gwyneth Paltrow: Chris Martin muss mich abgeben

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gwyneth Paltrow (c) Cover Media

Gwyneth Paltrow (44) und Chris Martin (40) sind bekanntermaßen geschiedene Leute – im wahrsten Sinne des Wortes.

Die Schauspielerin (‚Iron Man 3‘) ist zwar noch mit dem Musiker (‚Something Just Like This‘) befreundet, aber dennoch datet sie schon länger einen anderen Mann. Und mit Brad Falchuk (46, ‚Glee‘) sollen bald die Hochzeitsglocken läuten. Gwyneth hat darum einen besonderen Wunsch: Chris soll sie an ihren neuen Mann abgeben und trotzdem ihr Freund bleiben. Und das obwohl die beiden schon längst geschieden sind und ihren freien Willen haben. Ein Insider erklärte dem ‚Closer‘-Magazin, wie sich Gwyneth die ganze Geschichte vorstellt: „Gwyneth und Chris stehen sich seit der Scheidung immer noch nahe. Sie denkt, dass es toll wäre, wenn er sie endlich abgeben würde. Es wäre für sie ein tolle Zeichen, um zu verdeutlichen, wie gut sie sich verstehen und dass sie immer noch Respekt für ihn als Vater ihrer Kinder hat.“

Die Kinder des Paares spielen in dieser Geschichte sowieso eine große Rolle. Die Jüngsten sollen sehen, dass Mama und Papa sich auch dann noch mögen, wenn Mama einen neuen Mann hat. Ob Gwyneth Paltrows Plan aufgeht, bleibt jedoch erst einmal abzuwarten.