Gwyneth Paltrow: Die Zeiten als Gesundheitsfreak sind vorbei

Gwyneth Paltrow: Die Zeiten als Gesundheitsfreak sind vorbei

Bild zum Artikel
Gwyneth Paltrow (c) Patricia Schlein/WENN.com

Gwyneth Paltrow (45) hat mit extremen Lebensweisen abgeschlossen.

Die Schauspielerin (‚Spider-Man: Homecoming‘) war einst ebenso berühmt für ihre Filme wie für ihre extremen Essgewohnheiten und ihren Wellness-Wahn. Mittlerweile ist Gwyneth aber wesentlich entspannter geworden, heutzutage fällt sie nur noch ins Extrem, wenn sie einen neuen Trend für ihre Webseite Goop recherchiert. „Ich mache so gut wie nie ein Cleansing … außer ich probiere etwas für meine Webseite aus“, erklärte sie in der neuesten Episode ihres Goop Podcast und fügte hinzu: „Einmal im Jahr probiere ich, ein gutes Cleansing zu machen.“

Vor Kurzem erinnerte sie sich an ihr erstes Cleansing, das sie in der ersten Ausgabe ihres ‚Goop‘-Magazins schilderte: „Ich erinnere mich noch daran, wie ich in einem dieser gesunden Hippie-Läden in Greenwich Village stand. Dort sah ich ein kleines Taschenbuch, das einen ‚Master Cleanse‘ beschrieb und ich fragte mich, was das wohl sei. Am nächsten Tag dachte ich ‚Oh wow, ich habe gerade dieses Cleansing gemacht und fühle mich gleich so viel besser. Jetzt kann ich ja wohl ein Bier trinken und eine Zigarette rauchen, oder?'“

Ab 2014 brachte sie dann für ihre Fans einmal jährlich den ‚Goop Detox Cleanse‘ heraus, der sich aus einer Brühe, Tees und Shakes als Frühstücksersatz zusammensetzte.

Mittlerweile ist die zweifache Mutter aber nicht mehr so streng, was ihre Ernährung angeht. Normalerweise esse sie einfach das, worauf sie Lust habe – mit einigen Ausnahmen. „An einem normalen Tag trinke ich zum Frühstück einen Smoothie, mittags esse ich meist etwas Gesundes, Proteine und Salat. Abends esse ich, worauf ich Lust habe. Aber ich versuche immer Fertignahrung und Sirup mit hohem Fructosegehalt zu vermeiden“, so Gwyneth Paltrow.