Gwyneth Paltrow: Wie man den Silvester-Kater überlebt

Gwyneth Paltrow: Wie man den Silvester-Kater überlebt

0
TEILEN

Hollywood-Ikone Gwyneth Paltrow setzt auf ein „Gesundheitselixier“, um einem Kater vorzubeugen.

Weitersagen: Gwyneth Paltrow (39) kennt ein Getränk, das Kater verhindert.
Auf ihrer Internetseite ‚Goop‘ erteilte die Beauty (‚Iron Man‘) ihren Lesern Ratschläge für den Tag nach der feuchtfröhlichen Silvesterparty: Einem Kater ließe sich am besten mit ‚Mercy‘, einem amerikanischen Gesundheitsgetränk, vorbeugen.
„Um ganz ehrlich zu sein, dieses Zeug ist so gut, dass ich gleich mal in die Herstellerfirma investiert habe“, begeisterte sich Paltrow über den Drink, der nur online oder in ausgewählten Läden in New York City zu haben ist. „‚Mercy‘ ist eine Getränk, das beinahe wie ein Gesundheitselixier wirkt – voll mit Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Kräutern, die euren Körper vor dem unausweichlichen Kater beschützt. Man kann es pur trinken oder als eine Art Vorbeuge-Cocktail mit Alkohol mischen. Ich trinke das sogar, wenn ich nur müde bin und mein Körper einen Schub braucht.“
Für ihre Fans, die kein Vertrauen in ‚Mercy‘ setzen wollen, hat die Leinwand-Ikone noch andere Tips. Sie schrieb weiter: „Wer Zeit und Lust hat: Ich habe herausgefunden, dass eine Heiß-Kalt-Behandlung Wunder wirkt! Legt euch einfach in eine heiße Badewanne mit Bittersalz und Natron. Bleibt 20 Minuten lang drin und steigt dann in eine eiskalte Dusche. Danach wieder zurück in die Badewanne und noch einmal kalt duschen.“
Sollten sowohl Powerdrink als auch Powerdusche versagen, gab die Star-Blondine noch einen letzten Tip preis: Einfach wieder zur Flasche greifen. „Vielleicht die ungesündeste Variante, aber manchmal unvermeidbar: Ab und zu hilft ein wenig vom Gift der letzten Nacht am besten“, erklärte Gwyneth Paltrow.