Haley Bennett: Beim Vorsprechen die Nerven verloren

Haley Bennett: Beim Vorsprechen die Nerven verloren

0
Bild zum Artikel
Haley Bennett (c) Apega/WENN.com

Haley Bennett (28) brach bei ihrem ersten Casting zusammen.

Die blonde Schönheit (‚Girl in the Train‘) stand 2007 für ‚Mitten ins Herz – Ein Song für dich‘ zum ersten Mal vor der Kamera. Doch ihr Engagement für die romantische Komödie wäre um ein Haar geplatzt. Sie hatte eine furchtbare Zeit beim Vorsprechen, wie sie sich nun gegenüber dem ‚Rolling Stone‘-Magazin erinnerte. Nachdem sie in Tränen ausgebrochen war, versuchte sie sich demütig zu entschuldigen: „Und ich nur so: ‚Es tut mir Leid, ich habe noch nie vorher professionell geschauspielert. Ich hoffe, ich habe nicht eure Zeit verschwendet. Ich bin dann gegangen und habe mich in mein Hotelzimmer zurückgezogen. Es war das schönste Hotelzimmer, das ich je in meinem Leben bewohnt habe. Ich war ein Wrack. Ich dachte nur: ‚Wenn ich nicht vorsprechen kann, ohne zu weinen oder auf irgendeine Art und Weise zusammen zu brechen, dann bin ich hierfür wahrscheinlich nicht gemacht.'“

Doch es sollte alles anders kommen: Haley erhielt nicht nur die Rolle für ‚Mitten ins Herz – Ein Song für dich‘, sondern konnte anschließend zahlreiche weitere Erfolgsfilme veredeln. Dabei sieht sich die Schauspielerin selbst als Außenseiterin, da sie nie Schauspielunterricht genommen hat. Stattdessen hatte sie nur in ein paar Theaterstücken in ihrer Schule mitgewirkt, bevor sie nach Los Angeles zog, um dort ihren Träumen nachzugehen. Für Haley Bennett ist alles gut gegangen.