Helene Fischer: Sie hält ihr Versprechen

Helene Fischer: Sie hält ihr Versprechen

Bild zum Artikel
Helene Fischer (c) Cover Media

Helene Fischer (33) macht die Menschen glücklich, die sie zuvor enttäuscht hat.

Es war fast wie ein modernes Drama: Vor Kurzem erkrankte die Schlager-Queen (‚Herzbeben‘) ernsthaft an den Atemwegen und musste ganze sieben Konzerte ihrer aktuellen ‚Live 2018‘-Tour absagen. Klar, dass die Fans in Berlin und Wien – die beiden Städte, die die Absagen betrafen – maßlos enttäuscht waren. Jetzt aber erreichen uns gute Nachrichten: die Nachholtermine sind festgelegt!

In Berlin wird Helene jetzt wie folgt auf der Bühne stehen:

Dienstag, 04.09.2018 – als Ersatz für den 06.02.2018

Mittwoch, 05.09.2018 – als Ersatz für den 07.02.2018
Freitag, 07.09.2018 – als Ersatz für den 09.02.2018

Samstag, 08.09.2018 – als Ersatz für den 10.02.2018

Sonntag, 09.09.2018 – als Ersatz für den 11.02.2018

Ihre am 13. und 14. Februar ausgefallenen Konzerte in Wien holt Helene am 11. und 12. September nach.

So gesund, so gut. Doch es ist damit zu rechnen, dass die Nachholtermine für Trouble sorgen werden. Immerhin hatte der Konzertveranstalter Semmel Concerts vor einigen Tagen ursprünglich den 10. und 11. März als Ersatztermine für Berlin bekannt gegeben – wer dafür schon neue Reisen und Hotelzimmer gebucht hat, schaut jetzt in die Röhre.

Trotzdem freuen sich viele Fans über die neuen Termine. Instagram-Followerin Sabrina beispielsweise gratulierte Semmel Concerts: „Ich freue mich sehr, dass endlich eine Lösung gefunden wurde!“

Eins ist dann auch ganz klar: Im September wird sich Helene Fischer vollkommen erholt haben und ganz sicher mit neuer Kraft auf der Bühne begeistern.