Hilary Duff: Ja und? Ich habe meinen Sohn geküsst

Hilary Duff: Ja und? Ich habe meinen Sohn geküsst

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Hilary Duff (c) Cover Media

Hilary Duff (29) verteidigt ihren liebevollen Umgang mit ihrem Sohn.

Die Schauspielerin (‚Popstar auf Umwegen‘) wollte eigentlich nur ein süßes Familienfoto auf Instagram [12. Dezember] teilen, doch irgendwie lief alles aus dem Ruder. Auf dem Schnappschuss ist Hilary mit ihrem Sohn Luca (4) in Disneyland zu sehen, wie sie ihn auf die Lippen küsst – zu viel für manche Fans!

Über 230.000 Likes erhielt die Schauspielerin für dieses Foto, doch viele User konnten nicht fassen, was sie da sahen. Kommentare wie, „Du solltest deinen Sohn so nicht küssen. Da gibt es andere Wege, deine Liebe zu zeigen, aber nicht dieser. Es verwirrt ihn, es ist nicht gesund“, waren da noch die nettesten. 

Doch Hilary lässt das nicht auf sich sitzen. „Für jeden, der den Kuss auf die Lippen meines vierjährigen Sohnes als ‚unangemessen‘ kommentiert hat, geht weg und klickt auf ‚Nicht mehr folgen‘ mit euren verzerrten Geistern und Urteilen“, postete die junge Mutter am Dienstag [13. Dezember].

Die besonders bösen Kommentare schienen daraufhin gelöscht worden zu sein, doch auch weitere verteidigenden Worte von Fans folgten, die nichts Falsches in dem Foto sahen. 

Mit Kritik sollte sich Hilary indes aber auskennen: Es ist nicht das erste Mal, dass der ehemaliger Star des Disney Channels für manche negativ auffiel. Im Oktober verkleidete sich Hilary Duff an Halloween als Pilgerin, ihr damaliger Freund Jason Walsh ging als amerikanischer Ureinwohner, dekoriert mit Federschmuck und Gesichtsbemalung – sofort warf man dem Paar Rassismus vor.