Hilary Swank: Ich bin wieder da

Hilary Swank: Ich bin wieder da

0
Bild zum Artikel
Hilary Swank (c) FayesVision/WENN.com

Hilary Swank (43) kümmerte sich die vergangenen drei Jahre um ihren Vater Stephen Swank.

Der Papa der Schauspielerin (‚Million Dollar Baby‘) musste sich 2015 einer Lungenoperation unterziehen und war danach auf Hilfe angewiesen. Hilary zögerte damals nicht und zog sich aus der Öffentlichkeit zurück, um für ihren Vater da zu sein. Nun war sie in der ‚Late Show With Stephen Colbert‘ zu Gast und sprach über die Zeit mit ihrem Vater. Das wichtigste wurde direkt am Anfang des Gesprächs geklärt: Stephen Swank geht es gut! „Ihm wurde damals nur noch eine kurze Lebenserwartung eingeräumt, wenn er keine Lunge gespendet bekommt. Glücklicherweise bekam er eine und ihm geht es gut damit. Ich war die vergangenen drei Jahre weg, um bei ihm zu sein und ihm durch sein Leben zu helfen.“

Leider war das nicht die einzige Schwierigkeit, die Hilary zwischen 2015 und heute durchleben musste. Im Juni 2016 löste sie die Verlobung vom Ex-Tennisprofi Ruben Torres, nur wenige Monate nachdem er ihr den Antrag gemacht hatte.

Doch nun dürfte es wieder bergauf gehen. Hilary Swanks Vater geht es besser und auch beruflich stehen ihr rosige Zeiten bevor. In den USA startet am kommenden Wochenende ihre neue TV-Serie ‚Trust‘ – ein erster Schritt ist also getan.