Jack Nicholson: Für 'Toni Erdmann' zurück auf die Leinwand

Jack Nicholson: Für 'Toni Erdmann' zurück auf die Leinwand

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jack Nicholson (c) WENN.com

Jack Nicholson (79) kehrt ins Kino zurück.

Der Darsteller (‚Shining‘) war seit 2010 in keinem Film mehr zu sehen und genoss stattdessen seine Rente in guten Restaurants und als Zuschauer auf Sportveranstaltungen. Nun hat die Auszeit jedoch ein Ende, denn wie die ‚Variety‘ berichtet, soll die Hollywoodlegende die Hauptrolle in dem Remake von ‚Toni Erdmann‘ übernehmen. Das Original von Regisseurin Maren Ade kam in Deutschland 2016 in die Kinos und begeistert nach wie vor Kritiker aus aller Welt. Dem Streifen war ein derartiger Erfolg beschieden, dass er zunächst für einen Golden Globe nominiert war und sich jetzt Hoffnungen auf einen Oscar machen kann.

Die Amerikaner wollen nun einen Stück vom Erfolgskuchen ab haben und planen ein Remake: Jack soll den alternden Vater einer erfolgreichen Unternehmerin spielen, der mehr Zeit mit seiner Tochter verbringen will und sie infolge dessen regelmäßig in den Wahnsinn treibt. Die Tochter soll von Kristen Wiig (43, ‚Ghostbusters‘) gespielt werden. Regisseur Adam McKay (‚The Big Short‘) wird das Remake zusammen mit Maren Ade produzieren, allerdings nicht auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Ein Regisseur wird für die US-Version von ‚Toni Erdmann‘ also noch gesucht.

Angeblich ist Jack Nicholson ein solch großer Fan des Originals, dass er sich sofort an das Paramount-Studio gewandt hat, die sich daraufhin die Rechte gesichert haben. Seinen letzten Leinwandauftritt absolvierte er 2010 in James L. Brooks Comedyflop ‚How Do You Know‘.