Jeffrey Tambor: Drastische Konsequenzen nach Belästigungsvorwürfen


Jeffrey Tambor: Drastische Konsequenzen nach Belästigungsvorwürfen


0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jeffrey Tambor (c) FayesVision/WENN.com

Jeffrey Tambor (73) verlässt ‚Transparent‘.

Der Schauspieler steigt aus der erfolgreichen Amazon-Serie aus, nachdem ihm zwei Frauen sexuelle Belästigung vorgeworfen hatten. „Maura Pfefferman in ‚Transparent‘ spielen zu dürfen gehörte zu den größten Privilegien und kreativen Erfahrungen meines Lebens. In den vergangenen Wochen wurde jedoch klar, dass dies nicht länger mein Job sein wird, für den ich vor vier Jahren unterschrieben hatte“, erklärte der Star am Sonntagabend [19. November] in einem Statement gegenüber ‚Deadline‘.

Für seine Darstellung der Transgender-Frau hatte Jeffrey Tambor einen Emmy und einen Golden Globe erhalten. In jüngster Vergangenheit wurden jedoch Vorwürfe laut, er habe seine ehemalige Assistentin Van Barnes und seine Schauspielkollegin Trace Lysette sexuell belästigt. Dass seine Handlungen als „aggressiv verstanden wurden“, darüber habe Jeffrey Tambor bereits sein „tiefes Bedauern“ zum Ausdruck gebracht. „Aber die Vorstellung, dass ich jemanden absichtlich belästigen würde, ist schlicht und einfach unwahr.“

Er gebe jedoch zu, dass er nicht immer einfach sei. „Ich kann sprunghaft und übellaunig sein und meine Meinung zu oft grob und taktlos äußern. Aber ich bin nie übergriffig geworden – niemals.“

Auf Amazon Prime wurde die vierte Staffel von ‚Transparent‘ bereits veröffentlicht. Laut ‚Variety‘ überlegen die Macher nun, wie sie die Serie ohne Jeffrey Tambor weiterführen.