Jenna Dewan-Tatum: Ja, ich habe Justin Timberlake gedatet

Jenna Dewan-Tatum: Ja, ich habe Justin Timberlake gedatet

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jenna Dewan Tatum (c) Nicky Nelson/WENN.com

Jenna Dewan-Tatum (36) wäre fast die Nachfolgerin von Britney Spears (35) geworden.

Die Schauspielerin (‚Step Up!‘) und die Sängerin (‚Toxic‘) buhlten nämlich um denselben Mann: Justin Timberlake (36, ‚SexyBack‘). Doch während Britney tatsächlich mit dem Frauenschwarm zusammen war, durfte Jenna erst nach der Trennung der beiden ran – zumindest fast. Denn zu mehr als ein paar Dates hatte es bei den beiden nicht gereicht, wie sie in der Latenight-Show ‚Watch What Happens Live with Andy Cohen‘ berichtete. „Ja, wir haben uns gedatet. Aber nicht für lange Zeit. Wir waren wie Freunde, die dann irgendwann ausgegangen sind. Auch heute sind wir noch gute Freunde.“

Zum damaligen Zeitpunkt war Jenna noch Backgroundtänzerin bei Justin, ein Date mit dem Boss war also schon ein Volltreffer. Aber eine Sache will sie sich dann doch nicht unterstellen lassen: Auch wenn ihre Phase mit Justin kurz nach der Trennung von Britney stattgefunden hatte, sei sie nie nur ein Trostpflaster gewesen: „Ich war kein Back-Up! Es war klar, dass ich kein Trostpflaster bin!“

Im amerikanischen TV lief kürzlich eine Doku über Britneys Karriere. Darin hieß es, dass Justin und die Pop-Prinzessin ein Tanzbattle abgehalten hätten, um zu entscheiden, wie es mit Jenna und Justin weitergeht. Doch auch wenn diese Vorstellung sehr verlockend klingt, musste Jenna Dewan-Tatum dem Gerücht eine Absage erteilen: „Dieses Dance-Off hat nie stattgefunden, Leute! Ich wünschte mir, dass es anders wäre, weil es die coolste Story überhaupt wäre, aber nein, es stimmt nicht.“