Jennifer Aniston: Mein Kinderwunsch geht niemanden etwas an

Jennifer Aniston: Mein Kinderwunsch geht niemanden etwas an

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jennifer Aniston (c) FayesVision/WENN.com

Jennifer Aniston (48) stört es, dass ständig spekuliert wird, ob sie schwanger ist.

Die Schauspielerin (‚Wir sind die Millers‘) gehört zu den weiblichen Stars in Hollywood, die noch keine Kinder bekommen haben, und für viele ist das immer wieder ein Grund, um wilde Spekulationen in die Welt zu setzen. Dass das ganz schön nervig sein kann, bekräftigte die Leinwandschönheit jetzt in einem Q&A mit dem ‚Glamour‘-Magazin. Natürlich gehöre es dazu, dass um Menschen in der Öffentlichkeit Gerüchte herrschen, doch gerade beim Kinderkriegen hört der Spaß für Jennifer auf: „Ob ich ein Kind bekomme, geht niemanden etwas an – außer das Paar selbst oder die Person, die darin involviert ist.“

Der öffentliche Druck, der durch Spekulationen aufgebaut wird, ist dabei ein großes Problem. „Meine Vorstellung von einem erfüllten Leben unterscheidet sich vielleicht von der von anderen Menschen. Jeder muss das für sich entscheiden und keiner hat das Recht über andere deswegen zu urteilen.“ Das Thema Kinder ist daher ein rotes Tuch. „Das ist ein sehr sensibles Thema – besonders für mich.“

Heißt das jetzt, dass Jennifer Aniston kinderlos alt werden würde? Die Antwort bleibt sie schuldig. Doch sollte sie sich für ein Kind entscheiden, ist das wohl ganz alleine ihre Sache.