Jennifer Morrison: Ich brauche mehr Zeit

Jennifer Morrison: Ich brauche mehr Zeit

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jennifer Morrison (c) C.Smith/WENN.com

Jennifer Morrison (38) brauchte mehr Zeit für sich.

Die Darstellerin ist durch die beliebte Arztserie ‚Dr. House‘ bekannt geworden und blieb danach im Fernsehgeschäft aktiv. Viele positive Kritiken erhielt sie für ihre Serie ‚Once Upon a Time‘, in der sie die Figur der Emma Swan seit 2011 spielt. Doch nun ist Schluss damit, wie Jennifer in einem Instagram-Post öffentlich machte. Sie werde die Rolle an den Nagel hängen. Fernsehserien verlangen einen besonders harten Arbeitseinsatz, da oft sechs Tage die Woche über mehrere Monate gedreht wird. Nach ihrer ganzen Serienerfahrung sei ihr das zu viel geworden, erklärte sie gegenüber ‚Deadline‘ offen: „Ich habe sechs Jahre lang ‚Dr. House‘ gemacht, ein Jahr ‚How I Met Your Mother‘ und sechs Jahre ‚Once Upon a Time‘. Das sind zusammen 13 Jahre mit einem randvollen Terminkalender. Das war eine wundervolle, unglaubliche Zeit, aber der Terminplan war eine echte Herausforderung. Ich hatte im Laufe der vergangenen Jahre einige schöne Angebote, die ich ablehnen musste, um diesen Terminplan erfüllen zu können. Außerdem musste ich für mich entscheiden, an welchem Punkt in meinem Leben ich mich befinde. Ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich lieber zuhause sein möchte. Ich möchte bei meiner Familie und meinen Freunden sein, um die Chance auf ein Privatleben zu haben. Ich wollte auch andere kreative Dinge tun können.“

Zu diesen anderen kreativen Dingen gehört auch ihr Film ‚Sun Dogs‘, bei dem sie Regie führt und an dem Jennifer Morrison seit 2015 arbeitet. Der Streifen wird noch in diesem Jahr auf Filmfestivals gezeigt.