Jens Hilbert: Mit Seelenbalsam zurück in den Alltag

Jens Hilbert: Mit Seelenbalsam zurück in den Alltag

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jens Hilbert (c) Cover Media

Jens Hilbert (39) hat verraten, wie es ihm nach dem Ende von ‚Promi Big Brother‘ geht.

Der Unternehmer konnte in der Realityshow alle Konkurrenten hinter sich lassen und gewann das Finale am 25. August mit 64 Prozent der Zuschauerstimmen. Ein Ergebnis, das ihn bis heute beflügelt, wie er der ‚Bild‘ verriet:

„Dass ich so viel Zuspruch von außen bekommen habe, ist natürlich Seelenbalsam.“

Seelenbalsam, den er gerne mit in seinen Alltag nimmt. Wobei: Eine große Umstellung zur Zeit in der Show gibt es nicht. Jens war dort nämlich so, wie er auch normal ist. „Ich bin [danach] in kein Loch reingefallen“, betonte er. Selbst die extremen Schlafzeiten waren für ihn als Geschäftsmann keine wirkliche Herausforderung. „Ich habe ja noch nie Folter erlebt, ich stehe gern morgens um fünf Uhr auf“, lachte er.

Also war der Sieg eigentlich ein glatter Durchmarsch? So ganz stimmt das nicht, wie Jens dem ‚Stern‘ beichtete. Der Gewinn der Sendung sei wie ein Donnerschlag gekommen: „Mich plagen oft Selbstzweifel und ich denke, dass ich nicht gut genug bin. Von daher habe ich nie an den Sieg geglaubt.“ So hatte Jens Hilbert eigentlich sein Geschäftsleben schon wieder verplant, doch dann blieb er länger und länger im Container: „Ich hatte in meinem Firmenkalender eigentlich ab dem 20. August wieder normales Business drin stehen.“