Jim Parsons: Die Hochzeit hat ihn krank gemacht

Jim Parsons: Die Hochzeit hat ihn krank gemacht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Jim Parsons (c) Apega/WENN.com

Jim Parsons (44) bekommt das Feiern nicht.

Der Schauspieler (‚Big Bang Theory‘) leidet aktuell immer noch unter den Spätfolgen seiner Hochzeitsparty – und die war am vergangenen Samstag [14. Mai]. An diesem Tag gab er seinem langjährigen Partner Todd Spiewak das Jawort. Die Hochzeitsgesellschaft und das glückliche Bräutigamspaar feierten das gebührend bis in die frühen Morgenstunden des nachfolgenden Tages.

Für Jim war das eine besonders harte Situation. „So lange war ich seit Jahren nicht mehr wach“, eröffnete er gegenüber ‚Extra‘. „Ich will ehrlich sein, ich leide immer noch unter den Folgen der Party. Ich habe eine Erkältung. Ich war auch schon beim Doktor und der hat mir Antibiotika verschrieben.“

Doch so sehr er jetzt auch leiden muss, war die Party dennoch ein großer Spaß: „Es war einfach fantastisch. Ich hatte viel mehr Spaß, als ich je erwartet hatte.“

Die nächste Feier steht für das frisch gebackene Ehepaar auch fast schon vor der Tür, denn im November wollen die beiden ein Jubiläum feiern: Vor 15 Jahren im November hatten sie ihr erstes Date. Solange die Party dann nicht so heftig wird und Jim Parsons wieder eine Woche lang krank ist, dürfte das erneut ein toller Abend für die verliebten Männer sein.