Joe Jonas: Klage gegen ihn und seine Assistentin

Joe Jonas: Klage gegen ihn und seine Assistentin

Bild zum Artikel
Joe Jonas (c) Patricia Schlein/WENN.com

Joe Jonas (28) muss sich vermutlich vor Gericht verantworten.

Dem Sänger (‚Cake By the Ocean‘) wird aktuell eine Straftat vorgeworfen, bei der er vermutlich nicht mal dabei war. So komisch das klingen mag, so merkwürdig und ominös stellt sich der ganze Fall dar.

‚TMZ‘ will Gerichtsdokumente in die Hände bekommen haben, die beschreiben, worum es geht. Eine Frau verklagt den Sänger und seine Assistentin auf Schadensersatz. Im März 2016 soll die Assistentin des Musikers mit seinem Audi A6 in Hollywood unterwegs gewesen sein. Dabei soll sie einen Unfall gebaut haben und das Auto der Klägerin gerammt haben. Die leide seitdem unter physischen und psychischen Schmerzen, wofür sie nun einen finanziellen Ausgleich verlangt – ärgerlich, aber verständlich. Nun wird es jedoch mysteriös: zu dem besagten Unfall existieren weder Zeugenaussagen, noch wurde der Fall von der Polizei behandelt. Der Anwalt der Klägerin bestätigte gegenüber ‚TMZ‘, dass man die Nummernschilder des Unfallaudis überprüft habe und er eindeutig auf Joe Jonas zugelassen ist. Ob der zum Zeitpunkt überhaupt im Auto saß, ist unbekannt. Ebenso ist unbekannt, warum die Frau erst jetzt, zwei Jahre nach dem Vorfall, Schadensersatz verlangt. Joe Jonas hat sich bisher nicht zu dem verrückten Fall geäußert.