Judith Rakers: 'Tagesschau' so beliebt wie nie zuvor

Judith Rakers: 'Tagesschau' so beliebt wie nie zuvor

Bild zum Artikel
Judith Rakers (c) Cover Media

Judith Rakers (41) dürfte ein Grund sein, warum die ‚Tagesschau‘ mehr Zuschauer als jemals zuvor erreicht.

Die Moderatorin ist eines der beliebtesten Gesichter im deutschen Fernsehen. Das beweisen vor allem die Quoten für die ‚Tagesschau‘, denn die erreicht laut der ‚Teleschau‘ die besten Quoten ihrer Geschichte. Obwohl sie bereits 65 Jahre alt ist, konnte die Nachrichtensendung erst jetzt täglich im Schnitt zehn Millionen Zuschauer erreichen. Dazu gezählt wurden die Parallelausstrahlungen auf den dritten Kanälen, nicht jedoch die Online-Version, die in der ARD-Mediathek zur Verfügung gestellt wird.

Überraschen dürfte auch, dass die ‚Tagesschau‘ bei 14- bis 29-Jährigen die beliebteste Nachrichtensendung ist, denn in dieser Altersgruppe erreicht die Show eine tägliche Quote von 330.000 Zuschauern. Im Vergleich zum Vorjahr ist zudem der Marktanteil um zwei Prozentpunkte auf 14,9 Prozent gestiegen.

Es gibt jedoch auch eine negative Meldung für die ‚Tagesschau‘-Macher, denn deren App wurde vom Bundesgerichtshof als unzulässig abgestraft. Gelauncht wurde sie 2011 und erregte schnell den Unmut von Portalen wie der ‚FAZ‘ und der ‚Süddeutschen Zeitung‘, denn mit der App schade man den freifinanzierten journalistischen Angeboten. Das Gericht hatte den Klägern Recht gegeben. Das Urteil ist nun rechtskräftig und ein schwerer Schlag für die ARD, die derzeit erwägt, ob sie den Fall vor das Bundesverfassungsgericht bringen soll. Laut eines Statements wolle man diesen Schritt aber erst sorgfältig abwägen.