Justin Timberlake, seine Mum und Jessica Biel

Justin Timberlake, seine Mum und Jessica Biel

0
45801, MADRID, SPAIN - Wednesday October 6, 2010. Actor Justin Timberlake attends the photocall for The Social Network in Madrid.  Photograph:  Max Powell, PacificCoastNews.com

Erst kürzlich plauderte Timberlake-Geliebte Jessica Biel fröhlich aus dem „Nähkästchen“. Dem „Stylist“ Magazin vertraute die schöne Schauspielerin ihr „feuchtes Geheimnis“ an. Ganz offen verkündete sie, dass sie gerne einen „über den Durst“ trinkt, dann ziemlich gut gelaunt ist und Spaß daran hat, ein paar Freunde anzurufen! Wenn Jessica Biel betrunken ist, spricht sie nicht nur ein paar nette Worte auf den Anrufbeantworter, sie kichert dann auch ziemlich viel, albert herum und schwingt das Tanzbein. Zudem erklärte Jessica Biel, dass sich niemand Sorgen machen müsse um sie, wenn sie einen „gezwitschert“ hat, da sie nie ausfällig werden würde.
Doch welchen Grund hat die süße Jessica eigentlich, so „tief ins Glas zu gucken“? Hat dies vielleicht etwas mit ihrem Lover Justin Timberlake zu tun, denn immerhin spielt seine süße Freundin nämlich nicht die erste Geige in seinem Leben?!
Wer ist die geheimnisvolle Unbekannte, die Timberlake seiner Jessica vorzieht?
Es ist ein offenes Geheimnis und daher schnell zu klären, keine Geringere als Justins Mutter Lynne Timberlake ist es, die in seinem Herzen den ersten Platz belegt.
„Ich vergleiche alle Frauen mit meiner Mum!“ gab der 28-Jährige offen zu.
Nun, kein Wunder, weshalb bisher alle Beziehungen scheiterten, die Timberlake hatte. An Cameron Diaz hatte Mrs. Lynne Timberlake ständig etwas herumzunörgeln, hingegen lobte sie Britney Spears in den höchsten Tönen. Nichtsdestotrotz trennte er sich auch von Letzerer, und selbst mit Alyssa Milano funktionierte es nicht auf Dauer.
Was aber ist Jessica Biel?
Kann sie seiner Mum das Wasser reichen?
Wird sie ewig an Justins Seite bleiben?
Besser wäre es auf jeden Fall, wenn Justin Timberlake sich von seiner Mutter etwas „abnabeln“ würde, damit es Jessica nicht so schwer hat an seiner Seite. Keine Frau möchte schließlich ständig mit der Mutter ihres Lovers verglichen werden, geschweige dem, von dieser aus dessen Leben verdrängt werden. Biel und Timberlake sind zwar bereits schon seit 2007 ein Paar, doch das hat noch lange nicht zu bedeuten, dass es auf ewig so bleibt.
Am Besten, Jessi trinkt noch einen „über den Durst“, tanzt, albert herum und vergnügt sich, auch wenn der „SexyBack“-Sänger es nicht gerne sieht, wenn sie „um die Häuser zieht“. Immerhin scheint die Schauspielerin dann wenigstens ihren Spaß zu haben und kann für diese Zeit vergessen, dass sie nur die zweite Geige im Leben ihres Freundes spielt.
Eines spricht für Justin Timberlake: Seine Mutter, die er als eine „ganz besondere Frau“ bezeichnet, welche zudem noch seine „beste Freundin“ ist, ist zum Teil auch der Grund, dass er „so viel Respekt vor Frauen“ hat.
Bei allem Respekt vergisst Justin aber wahrscheinlich dennoch, dass Frauen auch ihrer selbst wegen geliebt werden und nicht ständig mit ihrer „Schwiegermutter“ verglichen werden wollen.
Andere Mütter haben auch schöne Söhne – vielleicht sollte Jessica Biel auf diese schon einmal ein Auge werfen?