Justin Timberlake: Singt er beim Super Bowl?

Justin Timberlake: Singt er beim Super Bowl?

Bild zum Artikel
Justin Timberlake (c) Nicky Nelson/WENN.com

Justin Timberlake (36) verhandelt angeblich mit den Organisatoren des nächsten Super Bowls.

Der Popsänger (‚Can’t Stop the Feeling!‘) trat bereits im Jahr 2004 in der Halbzeit des NFL-Finales auf, sorgte damals allerdings mit einem beherzten Griff an Janet Jacksons Brust – und dem folgenden Nippelblitzer – für Aufregung. Anschließend führte die Federal Communications Commission, eine US-Rundfunkbehörde, eine fünfsekündige Sendeverzögerung bei Live-Ausstrahlungen ein, die die Zensur solcher Skandal-Momente erleichtert. Vierzehn Jahre später soll Justin jetzt wieder beim Super Bowl auf die Bühne steigen – diesmal aber ohne Janet Jackson und ohne handfesten Eklat.

„Er ist der, den sie schon seit langer Zeit wollen“, verriet ein Insider gegenüber ‚Entertainment Tonight‘. „Er ist genau der Richtige.“

Entscheidungen wurden allerdings noch keine getroffen – so hieß es zumindest vor Kurzem in einem Statement der National Football League. „Wir wissen, dass wir gemeinsam mit Pepsi eine spektakuläre Show auf die Beine stellen werden. Wenn die Zeit dafür kommt, werden [die Namen der Künstler] bekanntgeben“, so die Verantwortlichen des Mega-Sport-Events, das am 4. Februar 2018 in Minneapolis stattfinden wird.

Auf Tournee wird der Popstar so schnell derweil wohl nicht wieder gehen, das ist dem Vater eines kleinen Sohnes nämlich inzwischen zu anstrengend. „Auf Tour zu gehen, ist wie ein Zirkus“, erklärte er vor einigen Monaten gegenüber ‚The Hollywood Reporter‘. „Die baust deine Zelte auf, spielst die Show, reißt die Zelte wieder ab und ziehst zum nächsten Ort. Es ist wie ‚Und täglich grüßt das Murmeltier‘. Nach der 125. Show fühlst du dich zermürbt.“ Vielleicht wird man Justin Timberlake dann aber im kommenden Jahr beim Super Bowl wieder live performen sehen …