Justin Timberlake war als Kind „schüchtern und ängstlich“

Justin Timberlake war als Kind „schüchtern und ängstlich“

0
TEILEN

Justin Timberlake, aktuell mit „The Social Network“, im Kino zu bewundern und mal mit den beiden Schönheiten wie Cameron Diaz und Britney Spears zusammen war und derzeit mit Jessica Biel liiert ist, enthüllt, dass er als Kind „schüchtern und ängstlich“ war.

Actor Justin Timberlake poses for photographers to promote his new film The Social Network, at the Dorchester hotel in London October 7, 2010. REUTERS/Kieran Doherty   (BRITAIN - Tags: ENTERTAINMENT PROFILE)


„Ich halte mich selbst für einen Entertainer und das ist das Einzige, was ich wirklich kann“, verriet der The Social Netwok-Star im Interview: „Aber daneben bin ich auch eine Art Streber. Ich war als Kind sehr schüchtern und ängstlich und erst, als ich in der Schule die Bühne entdeckte, kam ein Monster aus mir heraus! Ich glaube, meine Mutter war glücklich, als ich aufhörte, meine Turnschuhe anzustarren, und lernte, mehr aus mir herauszugehen. Da war dieses Bedürfnis, aufzutreten und das auszudrücken, was sich in mir angestaut hatte.“

Obwohl Timberlake, viele Erfolge als Musiker und Schauspieler feiern konnte, gibt er zu:
„Ich hatte Zeiten in meinem Leben, in denen ich mich erschöpft fühlte und einfach aufhören wollte. Aber das ist das Ergebnis, wenn man engagiert und zielstrebig ist. Es hat mich eine Weile gekostet, aber ich habe erkannt, dass man sicherstellen muss, mit seinem Leben und der Arbeit glücklich sein muss.“