Karen Webb: Aufmerksamkeitsliebende Promis fliegen raus

Karen Webb: Aufmerksamkeitsliebende Promis fliegen raus

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Karen Webb (c) Cover Media

Karen Webb (45) macht nicht alles mit.

Das TV-Magazin ‚Leute heute‘ gibt es mittlerweile schon seit 20 Jahren im ZDF, seit 2007 ist die Moderatorin mit dabei. Der jahrelange Erfolg kommt aber nicht von ungefähr, Prinzipien gibt es da schon.

„Wenn wir bei einer Person den Eindruck haben, sie postet nur noch Dinge, um Aufmerksamkeit zu erlangen, dann berichten wir über denjenigen gar nicht mehr“, verriet Karen Webb der ‚Südwest Presse‘.

Doch ein wenig Social-Media-Arbeit sollten die Promis dann schon noch machen, „denn wir kriegen eine noch größere Auswahl an Bildern und Informationen, die wir sonst nicht hätten. Wenn sich zum Beispiel Stars im Backstagebereich bei der Verleihung der Golden Globes fertigmachen und eine Gurkenmaske auflegen, solche Bilder hatte man früher nicht.“

Das richtige Maß ist also entscheidend, wenn man als Star bei ‚Leute heute‘ auftauchen will. Einblicke ins Privatleben sind okay, aber auf Teufel komm raus sich zu inszenieren eben nicht. Einen letzten Tipp an die Promis hat Karen Webb deshalb dann noch: „Ein paar deutsche Promis nehmen sich vielleicht zu wichtig, gerade die, die man gar nicht so kennt“, meinte die Moderatorin zur ‚Bild‘. „Die könnten sich wirklich an den höflichen Hollywoodstars eine Scheibe abschneiden.“

Karen Webb und ihr Team machen eben auch nicht alles für Geld.