Meghan Markle & Prinz Harry: Diese Hochzeit war LIEBE!

Meghan Markle & Prinz Harry: Diese Hochzeit war LIEBE!

Harry & Meghan (Screenshot RTL Live-Übertragung)
Harry & Meghan (Screenshot RTL Live-Übertragung)

Na, wer von Euch hat die Hochzeit von Meghan Markle & Prinz Harry mitverfolgt? Auch diejenigen, die eigentlich gar keinen Sinn für die Royals oder Hochzeiten haben, haben hier eingeschaltet – einfach, weil von Anfang an klar war, dass euin Stück Geschichte geschrieben wird.

Auch wenn man generell davon ausging, dass Prinz Harry bei der Wahl einer Ehefrau mehr Freiheiten hatte, als sein Bruder, so hat die Verlobung mit Meghan Markle doch einige überrascht. Immerhin war sie schon einmal verheiratet, ist eine erfolgreiche Schauspielerin und sie hat afroamerikanische Wurzeln. Das sind drei Komponenten, die vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen wären.

Man kommt nicht  davon los, diese Hochzeit auch als ein Stück Erbe der verstorbenen Prinzessin Diana zu sehen, die sich gegen die Etikette der königlichen Familie aufgelehnt hat. Wahrscheinlich wäre sie vor Stolz geplatzt, wenn Sie Meghan hätte kennenlernen dürfen.

Die Hochzeit selbst war geprägt von LIEBE. Harry, der sichtlich nervös mit seinem Bruder vor dem Altar stand und seine noch viel nervösere Bald-Frau, die Prinz Charles bat, sie zum Altar zu führen, weil ihr eigener Vater aufgrund einer Herzattacke nicht dabei sein könnte.

Immer wieder lächelten die beiden sich an, sie hielten die ganze Zeremonie über Händchen und auch der erste Kuss war fast schon leidenschaftlich.

Auch wenn das Kleid von Meghan Markle schon fast zu schlicht war, so war die Zeremonie einfach etwas Besonderes und zeigte, dass das Könighaus sich langsam aber sicher entstaubt.

Da war beispielsweise ein Ghospelchor, der unter anderem „Stand By Me“ sang, aber vor allem wird einem die Rede des Bischofs Michael Curry in Erinnerung bleiben, die einige der Gäste etwas verwirrte. Mit Leidenschaft predigte er von der Liebe, wenngleich er auch einen Tick zu ausschweifend wurde. Man hatte das Gefühl, er nutzte seine Chance – er war ganz in seinem Element. Er gestikulierte, er war laut und leise und lockte damit den einen oder anderen aus der Reserve.

Doch auch, als Meghan Markle & Prinz Harry endlich Mann und Frau waren, konnte man spüren, dass zwei Kulturen miteinander verschmolzen wurden. Vor der Kirche warteten ein paar Landsleute, um das frisch vermählte Paar mit heimischen Gesängen zu empfangen.

Es war einfach wunderschön!