Kate Beckinsale: Auszeichnung für 'Love & Friendship'

Kate Beckinsale: Auszeichnung für 'Love & Friendship'

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kate Beckinsale (c) Nicky Nelson/WENN.com

Kate Beckinsale (43) darf sich über einen Evening Standard British Film Award freuen.

Am Donnerstagabend [8. Dezember] fand in London die Verleihung des Preises statt – dabei zählte die britische Schauspielerin (‚Underworld‘) zu den großen Siegern. Sie wurde für ihre Darstellung in der Romanze ‚Love & Friendship‘ als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet. Der Award für den besten Hauptdarsteller ging indes an Hugh Grant (56), der die Jury in ‚Florence Foster Jenkins‘ überzeugen konnte. Auf die Trophäe für die beste Schauspielerin hatten außerdem Helen Mirren (71), Emily Blunt (33) und Tilda Swinton (56) gehofft, die drei Damen wurden allerdings von Kate ausgestochen. Diese schritt übrigens in einem schwarzen Spitzenkleid über den roten Teppich vor dem Claridge’s Hotel. Den ‚Peter Sellers Award for Comedy‘ erhielt indes der dritte Teil der ‚Bridge Jones‘-Filmreihe, ‚Bridget Jones‘ Baby‘, in dem Renée Zellweger (47) erneut als tollpatschige Britin zu sehen ist. Die Auszeichnung für die beste Dokumentation ging an Leonardo DiCaprios ‚Before the Flood‘, die sich um das Thema Klimawandel dreht, gegen den sich der Leinwandheld schon lange stark macht. Ebenfalls großer Sieger des Abends: das Sozialdrama ‚Ich, Daniel Blake‘ vom preisgekrönten Regisseur Ken Loach (80). Der Film, in dem es um den versagenden Sozialhilfestaat Großbritanniens geht, wurde bei den Evening Standard British Film Award zum besten Film ernannt, zusätzlich erhielt die Darstellerin Hayley Squires (26) den Preis für die beste Nebenrolle. Für Kate Beckinsale und Co. hat sich der Abend also definitiv gelohnt!