Kate Winslet trennt Beruf und Privatleben

Kate Winslet trennt Beruf und Privatleben

0
TEILEN

Die Schauspielerin Kate Winslet setzt ihren „Promi-Hut“ auf, wenn sie offizielle Termine wahrnimmt.

Gar nicht glamourös: Kate Winslet (36) setzt für Presse-Events ihren „Promi-Hut“ auf.
Die Schauspielerin (‚Zeiten des Aufruhrs‘) ist oft dem Blitzlichtgewitter ausgesetzt, wenn sie über den roten Teppich schreitet oder mit ihrem Freund Ned Rock’n’Roll, dem Neffen von Richard Branson, ausgeht. Die Britin besteht jedoch darauf, dass ihr Leben gar nicht so glamourös und ihre Promi-Persönlichkeit nur eine Facette ihres Charakters sei: „Die restliche Zeit bin ich Mutter. Neulich, als ich für einen Fototermin zu ‚Der Gott des Gemetzels‘ in Venedig aus einem Boot stieg, habe ich mich selbst dabei ertappt, wie ich laut sagte ‚Okay, Promi, setz den Hut auf!‘ Es ist komisch für mich das zu tun, aber es ist genauso wie eine Rolle zu spielen“, erklärte sie im Interview mit der französischen ‚Glamour‘.
Die Oscar-Preisträgerin machte im August dieses Jahres Schlagzeilen, nachdem sie Richard Bransons betagte Mutter bei einem Brand aus seinem Haus auf Necker Island gerettet hatte. Die Schauspielerin hielt sich zu dem Zeitpunkt mit ihren Kindern ebenfalls in dem Haus auf. Heute gibt sie zu, dass sie geschockt war, wie viel Wirbel ihre Rettungsaktion erzeugte: „Ich habe nicht um diese Aufmerksamkeit gebeten, und wenn Sie die Wahrheit wissen wollen, es ist mir ziemlich peinlich“, sagte sie. „Aber was bei Branson passierte, war unglaublich, das kann ich nicht leugnen. Es bleibt ein außergewöhnliches Erlebnis, ganz weit weg von meinem Alltag, so wie Fallschirmspringen oder zu einem Festival zu gehen.“
In letzter Zeit spielte Winslet gleich zwei Mal von Sorgen geplagte Mütter, in der TV-Serie ‚Mildred Pierce‘ sowie in Roman Polanskis neuestem Film ‚Der Gott des Gemetzels‘. Der Star fühlt sich zu solchen Rollen hingezogen, da sie die Probleme darstellen, die ganz normale Menschen erleben: „Menschen heiraten und lassen sich scheiden, sie kriegen Kinder und kämpfen um sie und das wird sich nie ändern. Ich persönlich mag komplexe Figuren, die voller Widersprüche sind und im Leben viel durchgemacht haben. Ich habe selbst allerhand erlebt und ich suche danach in den Rollen, die ich spiele“, erklärte Kate Winslet.