Katy Perry: Manche Texte bleiben bei mir

Katy Perry: Manche Texte bleiben bei mir

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Katy Perry (c) WENN.com

Katy Perry (32) hat einen tollen Tipp für alle, die unter Liebeskummer leiden.

Die Sängerin (‚Roar‘) weiß wovon sie spricht, schließlich hat sie sich schon von einigen Liebschaften getrennt: Russell Brand, John Mayer oder auch Orlando Bloom. Damit sie bei all dieser erloschenen Liebe nicht völlig durchdreht und in diesem Gemütszustand Mist baut, hat sie sich selbst eine Trainingsmethode auferlegt, die sie im Gespräch mit Delilah Rene im Podcast ‚Conversations with Delilah‘ verriet. „Ich war schon oft in dieser Situation, dass eine Beziehung angefacht werden müsste. Es sind dann einfach so viele Momente, in denen man die Liebe erneuern könnte oder sollte. Aber manchmal muss man einfach etwas schreiben und nie abschicken.“

Natürlich redet Katy hier von Nachrichten auf dem Handy – Facebook, SMS oder WhatsApp. „Es ist einfach eine Lehrstunde in Selbstbeherrschung. Speicher den Entwurf und schlaf‘ eine Nacht darüber. Bei mir ist es so, dass ich abends sehr emotional werde und morgens dann froh bin, dass ich die Nachricht nicht abgeschickt habe.“

Es heißt ja nicht umsonst, dass man ab 22:00 Uhr nur noch nach Emotionen handelt und wie es aussieht, bleibt auch Katy Perry davon nicht verschont. Also einfach abends keine Nachricht mehr an den oder die Ex schicken!