Katy Perry verkauft ihren Körper

Katy Perry verkauft ihren Körper

0
The Video Music Awards 2010 Arrivals held at The Nokia Theatre LA Live in Los Angeles, California in September 12th, 2010. Katy Perry                Fame Pictures, Inc

Ein geschmackloser Werbe-Gag getarnt als guter Zweck oder wie soll man das jetzt nennen?

Im TV Sender ProSieben tritt Katy Perry in der „Star Force“ Kampagne auf. Für einen guten Zweck, nämlich für den diesjährigen „Red Nose Day“, kann jeder ein Stück von Katy Perrys heißen Kurven bzw. von ihrem Körper käuflich erwerben.

Was darf es denn sein – ein Stück vom Dekolleté der Lady oder vielleicht einen rot lackierten Fingernagel, wie wäre es mit den sinnlichen Lippen? Insgesamt 140000 Körperteile – wow –bietet Katy Perry zum „Verkauf“ an. Immerhin sind 3,- Euro das Minimum und wer die ganze Katy sein Eigen nennen möchte, der wird ein stolzes Sümmchen los.

Aber Hallo, es ist doch alles für einen guten Zweck, für Kinder in Not! Da sollten doch eingefleischte Katy Perry Fans gerne mal tief in die Geldtasche greifen. Zum einen gibt es die schönsten Teile der 25-Jährigen zu ergattern, zum anderen wird mit dem Geld auch noch viel für die armen Kinder getan.

„Ein kleines Stück von Katy Perry – eine große Hilfe für Kinder in Not!“ so lautet der Slogan dieser Kampagne.

Damit aber noch lange nicht genug, die edlen „Spender“ bzw. all jene, die ein Stück der heißen Lady ergattert haben, wird zudem noch namentlich auf dem Foto erwähnt. Aber es gibt noch eines oben drauf, als Dankeschön für die Spende gibt es ein Katy-Perry-Wallpaper mit Widmung und Autogramm.

ProSieben denkt sich tatsächlich immer etwas Verrücktes aus. Die einen finden diese Kampagne für Not leidende Kinder durchaus witzig, andere halten sie für geschmacklos.

Und was sagt ihr dazu?

Würdet ihr ein virtuelles Stück der US-amerikanischen Pop-Sängerin erwerben, für einen guten Zweck?

Was tut ihr dann mit eurem Stück Katy Perry?

Eure Meinung ist gefragt!