Ariana Grande: Neue Musik nach musikalischer Auszeit

Ariana Grande: Neue Musik nach musikalischer Auszeit

Bild zum Artikel
Ariana Grande (c) WENN.com

Ariana Grande (24) präsentiert in Kürze ihre erste Single nach dem Terroranschlag in Manchester.

Am 22. Mai 2017 fand ein Anschlag im Foyer der Manchester Arena nach einem Konzert der Sängerin (‚Side to Side‘) statt, bei dem islamistischen Selbstmordattentat kamen 22 Menschen ums Leben. Seitdem hat Ariana Grande keine neue Musik herausgebracht. Jetzt scheint sie aber die musikalische Auszeit zu beenden. Insidern zufolge soll sie ein ganzes Album am 27. April veröffentlichen.

An dem Album haben Pharrell Williams, Max Martin und Savan Kotecha mitgewirkt. Erwartet wird eine emotionale und sehr persönliche Zusammenstellung von Songs, die von Arianas Erlebnissen der vergangenen beiden Jahre inspiriert ist.

Zwei Wochen nach dem Terroranschlag veranstaltete die Sängerin das Benefizkonzert ‚One Love Manchester‘, bei dem sie über 10,5 Millionen Euro einnahm, die den Opfern des Anschlags zugute kamen. Stars wie Justin Bieber, Miley Cyrus und Katy Perry traten ebenfalls bei dem Konzert auf. Seitdem engagiert sich Ariana Grande auch bei anderen Veranstaltungen, die sich gegen Gewalt aussprechen, und so performte sie unter anderem bei den ‚March for Our Lives‘-Protest im März 2018. „Ich danke euch allen, dass ihr für Veränderungen, Liebe, Sicherheit und unsere Zukunft kämpft“, sagte sie damals zu den Anwesenden in Washington D.C.

Anlässlich des ersten Jahrestages des Terroranschlags in Manchester organisiert die Stadt unter anderem ein gemeinsames Singen und eine Trauerfeier, um den Opfern zu gedenken. „Das ist eine angebrachte Art, diejenigen zu ehren, die voller Freude zu einem Musikkonzert gingen, aber nie zurückkamen oder deren Leben sich für immer geändert haben“, so der Stadtrat von Manchester.