Kay One: Im Einsatz für todkranke Kinder

Kay One: Im Einsatz für todkranke Kinder

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kay One (c) PR Sebastian Hiedels

Kay One (32) will seinen Bekanntheitsgrad nutzen, um Gutes zu tun.

Der Rapper (‚Herz aus Stein‘) markiert gerne mal den harten Kerl, zeigt sich für sterbenskranke aber von seiner weichsten Seite. Deshalb musste man ihn wohl auch nicht zweimal fragen, ob er beim Charity Sommer Open Air in Groß-Gerau am 12. August auf der Bühne stehen wolle. Der Helvetia Parc veranstaltet an diesem Tag gemeinsam mit dem Bundesverband Kinderhospiz e. V. ein kostenloses Konzert, bei dem Spenden für kranke Kinder willkommen sind.

Neben Kay One werden Stars wie Lena Meyer-Landrut, Cassandra Steen und Mike Singer auftreten.

„Es ist wichtig, Kinder, die unheilbar krank sind, zu unterstützen“, betonte Kay One in einem offiziellen Statement. „Ich möchte den Kindern und ihren Familien Spaß bereiten. Da Kinder unsere Zukunft sind!“ Dass man bei ihm nicht unbedingt sofort an einen heiligen Samariter denke, sei ihm durchaus bewusst: „Ich will jetzt auch keinen auf Schwiegermamas Liebling mit weißer Weste machen, aber ich finde, man sollte als Musiker seine Reichweite auch mal für etwas nutzen, was Menschen hilft“, betonte Kay One. „Deswegen bin ich stolz, Botschafter zu sein, und an diesem Tag Kinder kennenzulernen, die mit unheilbaren Krankheiten leben müssen.“

Bereits im vergangenen Jahr wurde Kay One zum offiziellen Botschafter des Bundesverband Kinderhospiz e. V. ernannt. Damals erklärte er auf Facebook: „Mir auch schei*egal, was andere darüber denken, ich mach das, weil es mir ein gutes Gefühl gibt. Ich brauche keine Promo auf Kosten kranker Kinder. Promis, die sowas machen, sind asozial. Punkt.“ Kay One ist also wirklich mit vollem Herzen dabei …