Kelly Clarkson: Glücklich über Meryl Streeps Absage

Kelly Clarkson: Glücklich über Meryl Streeps Absage

0
Bild zum Artikel
Kelly Clarkson (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Kelly Clarkson (35) war ganz baff, dass Meryl Streep (68) auf ihre Anfrage reagierte.

Die Sängerin (‚Because of You‘) hatte bei der Oscarpreisträgerin angefragt, ob sie mit ihr an ihrem neuen Album zusammenarbeiten würde. Sie hätte nie gedacht, dass sie eine Reaktion ihres Idols bekommen würde. „Ich bin ein riesiger Fan von Meryl Streep, sie ist einer meiner Lieblingsmenschen auf diesem Planeten“, erklärte die Musikerin ‚Refinery29‘. „Ich kam auf die Idee, dass prominente Menschen, die ich mag, vielleicht bei meinem Album mitmachen könnten. Deshalb hab ich sie angesprochen. Natürlich nicht direkt, denn ich kenne sie gar nicht, sondern ich habe ihr Managementteam gefragt. Ich weiß gar nicht, wie es zu ihr durchkam, aber es ist passiert. Und sie hat mir eine Email zurückgeschrieben!“ Kelly Clarkson kann es immer noch nicht fassen, dass sich der Hollywoodstar bei ihr gemeldet hat und zwar mit der „schönsten Absage, die ich je bekommen habe“. Meryl sei sehr nett gewesen: „Sie konnte es nicht machen, weil sie am Drehen war, aber sie hat so eine nette Mail geschrieben und ich war so begeistert, denn normalerweise heißt es ‚Wir haben sie gefragt, sie kann es nicht machen, sie ist zu beschäftigt‘. Sie hat die Mail tatsächlich geschickt. Es heißt da ‚Von Meryl‘. Man hätte denken können, dass ich eine Zusage für Harvard bekommen hätte, so sehr bin ich ausgeflippt“, strahlte Kelly Clarkson.