Kelly Clarkson: Niemand hat geantwortet

Kelly Clarkson: Niemand hat geantwortet

Bild zum Artikel
Kelly Clarkson (c) Ivan Nikolov/WENN.com

Kelly Clarkson (35) möchte doch nur gemeinsam Musik machen.

Aus diesem Grund twitterte die Sängerin (‚Stronger‘) 2012 Lady Gaga (31, ‚Bad Romance‘), Jessie J (29, ‚Bang Bang‘) und Pink (38, ‚What About Us‘) an und fragte, ob die drei Damen nicht Lust auf eine Kooperation hätten. Sechs Jahre später wurde Kelly nun im Interview mit ‚BuzzFeed‘ auf genau diese Tweets angesprochen und gefragt, wo denn der Song der vier Frauen bleiben würde. Fans sollten sich jedoch keine Hoffnungen mehr machen, denn: „Naja, keiner hat geantwortet. Keiner hat meinen Aufruf beantwortet!“

Den Song sang sie kurzerhand selber ein und er erschien tatsächlich auf einen ihrer Alben. „Ich habs gemacht und der Song erschien tatsächlich auf dem Album ‚Piece by Piece‘. Er heißt ‚Dance With Me‘ und ist so ein bisschen wie Bowie und ABBA. Ich liebe ihn.“

‚Piece of Piece‘ erschien bereits 2015 und erhielt 2017 mit ‚Meaning of Life‘ einen Nachfolger. Auf dem Album findet sich der Track ‚Go High‘, der für Kelly Clarkson eine ganz besondere Bedeutung hat. Der Titel des Songs entstand in Anlehnung an Michelle Obama (54), die 2016 den Satz sagte: „Wenn sie untergehen, steigen wir auf [we go high].“ Tatsächlich wandte sich die damalige First Lady persönlich an Kelly Clarkson, um den Song zu loben: „Ich bekam einen handgeschriebenen Brief von Michelle Obama, in dem sie den Song lobte!“