Taylor Kinney: Bei Außendrehs drehen die Fans durch

Taylor Kinney: Bei Außendrehs drehen die Fans durch

Bild zum Artikel
Taylor Kinney (c) Nicky Nelson/WENN.com

Taylor Kinney (36) erinnert sich noch an Zeiten, in denen sich niemand für ‚Chicago Fire‘ interessierte.

Seit 2012 retten die heldenhaften Frauen und Männer des Firehouse 51 schon Leben im TV. Taylor ist als leidenschaftlicher Gutmensch Lieutenant Kelly Severide seit der ersten Folge dabei und freut sich derzeit darüber, dass der zuständige Sender NBC die Erfolgsserie in eine sechste Staffel schickt.

Dabei genießt er es besonders, dass die Dreharbeiten nicht nur im Filmstudio, sondern auch in Chicago selbst stattfinden. Gerade hat er sich dort ein Haus gekauft und schwärmte im Interview mit ‚Teleschau‘:

„Wir drehen oft im Süden und im Norden der Stadt. Oder am Fluss oder am Michigansee. Chicago an sich ist so zu einem eigenen Charakter geworden. Und ich glaube, die Serie ist inzwischen auch eines der Aushängeschilder der Metropole.“

Das merke er vor allem daran, dass die Fans die Sets belagern, sobald die Crew irgendwo ihre Zelte aufschlägt. „Vor rund fünf Jahren, zu Beginn der Serie, konnten wir noch überall in der Stadt drehen. Niemanden hat das interessiert. Ganz im Gegenteil! Anwohner hatten sich damals beschwert, wenn wir etwas zu laut waren. Heute hingegen müssen bei Außendrehs die Locations weiträumig abgesperrt werden“, zog der Ex von Sängerin Lady Gaga (31, ‚Bad Romance‘) einen bildhaften Vergleich.

Einer der Produzenten der Show scherzte einst sogar, dass Taylor Kinney mehr weibliche Fans anziehen würde, als der ehemalige Präsident der USA, Barack Obama (56). Doch Anziehungskraft allein macht noch keine Liebe – und so ist Taylor seit seiner Trennung von Lady Gaga im Jahr 2016 Single. Gut, kleine Flirts hier und da soll es gegeben haben. Aber so richtig verliebt scheint sich der Amerikaner nicht zu haben. Zum Glück hat er seine Serienfigur: Lieutenant Kelly Severide lässt nämlich nichts anbrennen, wenn es um Frauen geht. Davon profitiert Taylor Kinney, wie er vor einigen Monaten gegenüber ‚Entertainment Tonight‘ witzelte:

„Mein Datingleben beschränkt sich momentan auf ‚Chicago Fire‘. Ich lebe indirekt durch meinen Charakter.“