Chrissy Teigen: Puddy ist von uns gegangen

Chrissy Teigen: Puddy ist von uns gegangen

Bild zum Artikel
Chrissy Teigen und John Legend (c) FayesVision/WENN.com

Chrissy Teigen (32) sagt ihrem Hund Puddy Lebewohl!

Wie das Model auf seinen Social-Media-Kanälen mitteilte, verstarb die Bulldogge zehn Jahre nachdem Chrissy den Hund zu sich geholt hatte. Puddy war eine gemeinsame Anschaffung von Chrissy und ihrem Mann John Legend (39, ‚All of Me‘), wie sie auf Instagram erzählt: „John und ich legten uns Puddy im ersten Jahr des Datens zu. Ich überzeugte ihn, dass halbe Geburtstagsgeschenke echt cool seien.“ Der Hund habe sie durch alle Lebenslagen begleitet, sei es „ein neues Haus, einen neue Stadt, neue Touren und neue Reisen“ – immer sei Puddy dabei gewesen. Zum Abschied hat Chrissy noch eine eindringlich Mitteilung an ihre Follower, insbesondere an die Hundebesitzer: „Es stimmt, was man sagt: Wir sind ihr ganzes Leben und es ist eine Schande, dass sie uns nur mit einem Teil ihres Lebens beehren können. Ich wusste immer, dass ein Teil von mir verloren gehen würde, wenn er einmal stirbt! Ich spüre dieses Loch nun.“

John Legend hat sich zum tragisch-tierischen Verlust der Familie noch nicht geäußert, doch er dürfte den traurigen und emotionalen Worten von seiner Frau Chrissy Teigen zustimmen. Ob die Familie ein neues Tier willkommen heißt, ist nicht bekannt.