Kevin Hart: Für Meek Mill geht er auf die Straße

Kevin Hart: Für Meek Mill geht er auf die Straße

Bild zum Artikel
Kevin Hart (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Kevin Hart (38) setzt sich für Meek Mill (30) ein.

Der Rapper (‚We Ball‘) trat Ende vergangener Woche seine Haftstrafe an, nachdem er bereits 2008 für Waffenbesitz und für das Dealen mit Drogen verurteilt worden war. Weil er nach seiner ersten Haftentlassung gegen die Bewährungsauflagen verstieß, muss er nun erneut hinter Gittern – für zwei bis vier Jahre.

Viel zu hart finden viele dieses Urteil, darunter auch Comedian Kevin Hart (‚Ride Along‘). Gemeinsam mit dem Rappern Big Sean und T.I. plant der nun für Montagabend [13. November] eine Straßendemo in Philadelphia, Pennsylvania, um gegen Meek Mills Inhaftierung zu protestieren. Sogar Jay-Z soll bei der Rally for Meek dabei sein, die vor dem Criminal Justice Center stattfinden wird. Auf einem Poster der Demonstrierenden heißt es: „Unser Strafrechtssystem hat Meek Mill und Millionen andere wie ihn im Stich gelassen. Wir fordern Gerechtigkeit.“

Meeks Mentor und Maybach Music Group Plattenboss Rick Ross, T.I. und Big Sean machten auf ihren Instagram-Accounts Werbung für die Veranstaltung, Produzent Swizz Beatz erklärte: „Steht für etwas ein oder fallt für alles.“ Kevin Hart ergänzte: „Los Philadelphia… #FreeMeekMill‘.“

Meek Mills Anwalt Joe Tacopina erklärte derweil gegenüber ‚TMZ‘, dass sein Klient offiziell um eine vorzeitige Entlassung beim Pennsylvania’s Board of Pardons bitten wird.