Kristen Stewart: Eine Rolle in 'Drei Engel für Charlie'?

Kristen Stewart: Eine Rolle in 'Drei Engel für Charlie'?

Bild zum Artikel
Kristen Stewart (c) Patricia Schlein/WENN.com

Kristen Stewart (27) „würde liebend gern“ in der Neuauflage von ‚Drei Engel für Charlie‘ mitspielen.

Im September 2017 bestätigte Sony, dass ein Film geplant sei, der auf der Erfolgsserie ‚Drei Engel für Charlie‘ aus den 1970er und 1980er Jahren basiert. Damals hieß es, dass die Schauspielerin (‚Lizzie‘) in dem neuen Film mitwirken soll. Bei einer Chanel-Werbeveranstaltung in Los Angeles, die Kristen als Markenbotschafterin besuchte, verriet sie ‚Entertainment Tonight‘ am Mittwoch [28. Februar], dass es eine Ehre für sie wäre, in das Projekt involviert zu werden: „Ich würde es liebend gern machen. Ich hoffe, dass es es so kommen wird. Man weiß nie wirklich, ob man einen Film tatsächlich dreht, bis man dann am Set ist.“

Außerdem zeigte sie sich begeistert, dass die Produzenten Elizabeth Banks (44, ‚Pitch Perfect 2‘) als Regisseurin angeheuert haben. „Ich bin ein großer Fan von Liz Banks und ich denke, dass sie die perfekte Person ist, um diese Geschichte in dieser Epoche zu erzählen. Sie hat meine volle Unterstützung“, versicherte sie und fügte hinzu, dass das aktuelle Social-Media-Klima den perfekten Zeitpunkt bilde, den Film zu verwirklichen. „Der Film sollte nach wie vor witzig sein, aber wenn man ihn etwas realitätsnäher macht und er von Frauen handelt, die wirklich wissen, wie sie einander helfen können, dann wäre es perfekt, ihn jetzt herauszubringen. Wir stehen alle zusammen und sind stark.“

Die Serie ‚Drei Engel für Charlie‘ wurde 1976 zum ersten Mal ausgestrahlt. Farrah Fawcett (62), Kate Jackson (69) and Jaclyn Smith (72) spielten die Hauptrollen in den fünf Staffeln. Sony brachte im Jahr 2000 bereits einen Film zur Serie, ‚3 Engel für Charlie‘, mit Drew Barrymore (43), Cameron Diaz (45) und Lucy Liu (49) in den Hauptrollen heraus. Die Neuauflage, in der möglicherweise Kristen Stewart zu sehen sein wird, soll im Juni 2019 in die Kinos kommen.