Kylie Jenner: Klage gegen ihre Promo

Kylie Jenner: Klage gegen ihre Promo

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kylie Jenner (c) WENN.com

Kylie Jenner (19) bekommt schon vor dem Start Ärger für ihre eigene Show.

Am 6. August ist es endlich soweit und der jüngste Spross des Kardashian/Jenner-Clans bekommt eine eigene TV-Sendung. In ‚Life of Kylie‘ geht es wenig überraschend um Kylies Leben. Da dieses Thema natürlich wahnsinnig spannend und überraschend sein dürfte, hat ‚E! Entertainment‘ ein dickes Promopaket aufgefahren, damit auch jeder bestens über die neue Doku-Soap informiert ist.

Dumm nur, dass eben diese Promo jetzt schon für großen Ärger sorgt, denn offenbar sind Teile des Designs in den ersten Trailern geklaut. Genauer gesagt geht es um einen Ausschnitt, in dem neonfarbene Lippen zu sehen sind. Offenbar entwickelte die Künstlerin Sarah Pope eben dieses Design schon 2015 und so reichte sie nun eine Klage beim US-Gericht in Los Angeles ein. ‚E! Entertainment‘ und Kylie Jenner hätten ihr geistiges Eigentum ohne Erlaubnis geklaut und für kommerzielle Zwecke verwendet.

Für die Künstlerin kommt zudem erschwerend hinzu, dass es nicht das erste Mal ist, dass Kylie sich offenbar am geistigen Eigentum von anderen Menschen bedient hat. Erst kürzlich geriet sie mit ihrer Schwester Kendall in die Schlagzeilen, da die beiden T-Shirts mit Musikerbildern verkaufen wollten, für die sie ebenfalls keine Rechte besaßen.

Ein Vertrauter der TV-Persönlichkeit verriet jetzt jedoch gegenüber den ‚New York Daily News‘, dass Kylie gar nicht in den kreativen Prozess des ‚Life of Kylie‘-Designs einbezogen war. Das Material sei von einer externen Firma gekommen. Vielleicht kann Kylie Jenner so gerade noch einmal einer Strafe gegen sie entkommen.