Lady Gaga: Kampfansage an den Krebs

Lady Gaga: Kampfansage an den Krebs

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lady Gaga (c) Euan Cherry/WENN.com

Lady Gaga (31) will zur Stimme aller Krebspatienten werden.

Glücklicherweise ist die Musikerin (‚Poker Face‘) selbst nicht von der Krankheit betroffen, doch leider verlor sie am Donnerstag [18. Mai] ihre Assistentin Sonja Durham an den Krebs. Dieser war nach einem Kampf über fünf Jahre hinweg dann leider doch stärker.

Auf Instagram zeigte sich Lady Gaga am Boden zerstört: Sonja sei eine echte Kämpferin gewesen und habe nie aufgegeben, doch am Ende sei es dennoch nicht genug gewesen. „Ich weiß nicht, wie man eine Freundschaft bewerten kann. Ich weiß nicht mal, ob man die Wichtigkeit so richtig einschätzen kann. Nur dein Herz kennt den wahren Wert und der ist zu hoch, um ihn in Worte zu fassen“, schrieb die Sängerin.

Für sie sei Sonja mittlerweile ein Vorbild – nicht nur für ihr Privatleben, sondern auch für ihre Kunst. Sie habe Lady Gaga gezeigt, dass man trotz Angst immer weiter kämpfen muss – eine starke Lektion fürs Leben.

Um Sonjas Erbe gerecht zu werden, möchte Lady Gaga ab sofort eine Kämpferin gegen den Krebs werden. Sie wolle allen Krebspatienten auf der Welt eine Stimme verleihen, um sie bei ihrem Leid zu unterstützen.