Lady Gaga kann auch ohne Luxus

Lady Gaga kann auch ohne Luxus

0
TEILEN

Megastar Lady Gaga lebt zwar in Saus und Braus, kann aber auch auf Luxus verzichten – wenn sie ihren Lover in dessen heruntergekommener Wohnung besucht, zum Beispiel.

Lässig: Lady Gaga (25) hat kein Problem damit, dass ihr Lover Taylor Kinney (30) in einer „Bruchbude“ haust.
Die extravagante Sängerin (‚Marry The Night‘) und der Schauspieler (‚Vampire Diaries‘) hatten sich beim Dreh zu Gagas Single ‚Yoü and I‘ kennengelernt und verliebten sich ineinander. Inzwischen verbringen die Blondine und ihr Beau viel Zeit zusammen – wenn es sein muss, auch in wenig luxuriösen Unterkünften.
Glaubt man Kinneys Ex-Freundin Brittany Sackett, lebt der Künstler nämlich mit drei Freunden in einem Loch am Strand. Im ‚In Touch‘-Magazin lästerte die Verflossene: „Es ist eine Bruchbude. Ein Typ schläft auf der Couch. Ich kann mir nicht vorstellen, was Lady Gaga daran findet, aber vielleicht ist es ja genau ihr Ding …“
Die Wände sollen mit grellen Graffitis besprüht und mit Bildern behängt sein, während in der Küche zwei Kühlschränke stehen und das Wohnzimmer mit Umzugskisten vollgestellt ist.
Sackett will Kinney verlassen haben, nachdem er sie aus Versehen anrief, als er auf einem heimlichen Date mit Gaga war – scheinbar hat er nicht bemerkt, dass sein Telefon eine Nummer gewählt hatte. „Ich konnte Lady Gaga hören, wie sie ihm sagte, sie fände ihn sexy und kreativ“, erinnerte sich die junge Frau.
Für ihre Nachfolgerin hat Brittany Sacket nur Warnungen übrig: Sie halte Taylor Kinney für „unehrlich“ und „untreu“ und glaubt, er nutze Lady Gaga aus, weil er „hungrig nach Ruhm“ sei.