Lamar Odom: Zurück in der Klinik

Lamar Odom: Zurück in der Klinik

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lamar Odom (c) wenn

Ist Lamar Odom (37) rückfällig geworden?

Die Scheidung des Ex-Basketballers von seiner Noch-Ehefrau Khloé Kardashian (32, ‚Kocktails with Khloé‘) ist seit einigen Wochen in vollem Gange. Vielleicht geht das Lamar näher als gedacht, schließlich hatte er immer wieder gehofft, seine Ex doch noch zurückzugewinnen. Wie dank ‚Us Weekly‘ bekannt wurde, hat sich der ehemalige Profisportler jetzt freiwillig erneut auf Entzug begeben und befindet sich momentan in einer Rehaklinik in der Nähe von San Diego, Kalifornien.

„Er ist dort hin, um sicherzustellen, dass er weiterhin trocken und auf dem richtigen Weg bleibt“, verriet ein Insider dem Magazin, bestand aber auch darauf, dass Lamar nicht rückfällig geworden ist.

Dies war allerdings letztes Jahr der Fall und bewegte Khloé dazu, zu ihm zu fliegen und den Scheidungsprozess vorerst auf Eis zu legen, bis es ihrem ehemaligen Partner wieder besser ging. Nach einer Überdosis Kokain und Potenzmittel in einem Bordell in Nevada musste sich Lamar monatelang davon erholen. Im Oktober 2015 fand man ihn bewusstlos auf, woraufhin er mehr als zwei Wochen in einem künstlichen Koma lag.

Dabei waren es die Drogen- und Alkoholprobleme des Amerikaners, die überhaupt erst zur Trennung führten. Bereits im Dezember 2013 hatte Khloé Kardashian deshalb die Scheidung eingereicht. Nachdem es Lamar besser ging, tat sie dies erneut im Mai dieses Jahres. Am 9. Dezember bestätigte schließlich ein Richter in Los Angeles die Trennung – richtig offiziell geschieden sind die beiden aber erst ab dem 17. Dezember. Es scheint also so, dass Lamar Odom alle Vorkehrungen trifft, um in dieser schweren Zeit nicht wieder rückfällig zu werden …