Lara Worthington: Surfen statt Spinning

Lara Worthington: Surfen statt Spinning

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lara Worthington (c) WENN

Lara Worthington (28) geht lieber eine Runde Surfen als zum Training ins Fitnessstudio.

Das australische Model, das derzeit sein zweites Kind mit Ehemann Sam Worthington (39, ‚Kampf der Titanen‘) erwartet, ist bekannt für seinen gebräunten Teint und die blonden Haare. Typisch Surferin, fällt einem da ein – und genau das ist auch der Sport, den Lara, neben anderen Outdoor-Aktivitäten, einem traditionellen Training im Fitnessstudio vorzieht.

„Yoga, laufen, rennen und einige leichte Gewichte. Ich liebe das Meer und mag Schwimmen, Surfen und Wakeboarden. Ich liebe alles, was mit Wasser zu tun hat und draußen ist. Das ziehe ich einem Besuch im Fitnessstudio vor“, erklärte sie dem australischen ‚InStyle‘-Magazin.

In dem Interview mit der Publikation bestätigte Lara nach monatelangen Spekulationen außerdem ihre zweite Schwangerschaft. Die Berufsschönheit und ihr Ehemann ziehen bereits den Sohn Rocket groß, der 2015 auf die Welt kam.

Laut Lara ist ihr Schauspielmann der perfekte Vater, weil er sich bis heute seine kindische Seite bewahrt hat. „Er ist ein großes Kind“, lachte sie. „Er und Rocket verkleiden sich mit Superman-Outfits. Er ist sehr viel mehr noch ein Kind als ich. Ich bin diejenige, die das Abendessen zubereitet und sich um all diese Dinge kümmert. Er ist der Witzbold.“

In der Fotostrecke, die das Interview begleitet, trägt die Australierin verschiedene Strandoutfits, darunter einen weiten Pullover sowie ein elegantes schwarzes Kleid mit langen Ärmeln. Schwarz ist übrigens die bevorzugte Farbe des Models: „Ich trage sehr viel Schwarz und Dinge, die gut sitzen und strukturiert sind. Das ist für mich wie eine Uniform. High Heels trage ich eigentlich nicht, wenn ich nicht irgendwohin gehe. Ich ziehe nicht besonders häufig bunte oder gemusterte Teile an. Meine Garderobe ist sehr einfarbig, schwarz und weiß und khaki“, verriet Lara Worthington.