Lena Meyer-Landrut: Support von überraschender Seite

Lena Meyer-Landrut: Support von überraschender Seite

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Lena Meyer-Landrut (c) Cover Media

Lena Meyer-Landrut (26) sorgt mit ihrem aktuellen Projekt für viel Wirbel.

Die Sängerin (‚Traffic Lights‘) steht dieser Tage in der Kritik für ihren Song ‚Lang lebe die Gang‘, den sie zusammen mit der Rap-Crew Genetikk (‚König der Lügner‘) aufgenommen hat. Leider kommt der Track nicht wirklich gut an: Lenas Fans kritisieren den für ihren Geschmack schlechten Rapteil, die Fans von Genetikk kritisieren Lenas Gesangspart. Die Kommentare unter dem YouTube-Video sprechen ihre eigene Sprache und auch unter den Social-Media-Posts beider Parteien häufen sich negative Äußerungen. Zu einem gemeinsamen Foto der Musiker auf dem Instagram-Profil von Genetikk schreibt ein User verständnislos: „Warum musste sowas sein?“

Und auch auf Lenas Seite wird abgerechnet. „Ich mag es nicht. Der Rap und dein Gesang passen leider nicht“ und „Grausam! Absolut furchtbar“ sind nur einige Stimmen aus der Community. Lenas Fans nehmen den Track generell jedoch weitaus positiver an, als die von Genetikk.

Doch beide bekommen jetzt von ganz unerwarteter Seite Lob: Der Berliner Rapper Fler (35, ‚Slowmotion‘) sprang für Lena und Genetikk auf Twitter in die Bresche. Dort postete er: „Nur Dorf-Schlager-H****söhne haten sowas! Brutal.“ Die Unterstützung kommt überraschend, da Fler in den letzten Jahren eigentlich kein großer Freund von Selfmade Records, dem Label bei dem Genetikk unter Vertrag stehen, war. Doch da sich der Berliner in der jüngsten Vergangenheit sowieso auf einer Art Friedensmission befindet und nahezu alle Streitereien der Vergangenheit beilegt, passt das Lob gut ins Bild. Lena Meyer-Landrut hat bisher nicht auf Flers Lob reagiert, doch Genetikk haben ihren Kollegen mittlerweile retweetet.