Leonard Cohen: Rührendes Video von seinem Sohn

Leonard Cohen: Rührendes Video von seinem Sohn

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Leonard Cohen (c) WENN.com

Leonard Cohen (†82) bekam ein kleines musikalisches Denkmal gesetzt. Der Sänger (‚Suzanne‘) starb am 7. November 2016. Wochen vorher hatte der Kanadier mit ‚You Want It Darker‘ sein letztes Album herausgebracht. Sein Sohn Adam Cohen (44), der die Platte mit seinem Vater produziert hatte, brachte nun für den Song ‚Traveling Light‘ ein rührendes Video heraus. Er tat sich dabei mit Leonards Kumpel Sammy Slabbinck zusammen, um alte Videos von seinem Vater heraus zu kramen und sie zu einem Kurzfilm zusammenzustellen. So sieht man vorher noch nie gesehenes Filmmaterial von der Musiklegende in Schwarz-Weiß, Familienaufnahmen sowie Ausschnitte aus alten Musikvideos und Konzertfilmen.

Diese musikalische Erinnerung an Leonard Cohen beginnt mit einem kleinen Video, das Adam Wochen vor dem Tod des Stars aufnahm. Man sieht den Dichter auf der Veranda in einem Stuhl sitzen, eine Zigarette rauchend sagt er: „Ich fühle mich kräftiger, aber in Wahrheit bin ich schwächer. Ich wache auf und denke ‚Ich fühle mich wie früher‘, aber dann versuche ich aus dem Bett zu steigen…“ Als Letztes ist Leonard Cohen zu sehen, wie er sehr schwach, sich auf einen Stock stützend, aus dem Haus geht, sich dann umdreht und in die Kamera schaut.