Liam Gallagher: Wenn mein Soloalbum floppt, hör ich auf

Liam Gallagher: Wenn mein Soloalbum floppt, hör ich auf

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Liam Gallagher (c) Cover Media

Liam Gallagher (44) kommt entweder nochmal ganz groß raus oder verschwindet komplett von der Bildfläche.

Der ehemalige Oasis-Leadsänger (‚Wonderwall‘) steht kurz davor, sein allererstes Soloalbum, ‚As You Were‘, zu veröffentlichen, dabei setzt er hohe Ansprüche an die Platte. Während er mit der Band, die er mit seinem Bruder Noel (50) gründete, während der 90er zum Kultstar wurde, war seine anschließende Gruppe Beady Eye nicht mehr ganz so erfolgreich. Jetzt will er als Solokünstler durchstarten und sein Talent auf die ultimative Probe stellen – sollte das nicht gelingen, möchte er seine Musikkarriere an den Nagel hängen.

Klare Worte fand Liam im Interview mit der britischen Zeitung ‚Daily Star‘: „Wenn das Album rauskommt und floppt, dann wäre es sinnlos, noch eins zu machen. Es würde keinen Sinn machen, diesen ganzen Zirkus mit Interviews und Tourneen zu machen, wenn das gar keiner will. Touren ist hart, vor allem in diesem Alter und vor allem, wenn niemand kommt.“

Die Musik würde er allerdings nicht ganz aufgeben, so antwortete er auf die Frage, was er anschließend machen würde, dass er wahrscheinlich aus Vergnügen weiterhin Songs schreiben würde. Dem für ihn bekannten Sound wird er allerdings nie abschwören: „Ich werde das Genre nicht wechseln. Ich werde keinen EDM-Track machen, um auf einen Trend aufzuspringen und so im Rampenlicht zu bleiben.“

Liam Gallaghers erstes Soloalbum erscheint im Oktober im Handel, die erste Solosingle ‚Wall of Glass‘ ist jetzt schon erhältlich.