Halsey: Keine Lust mehr auf Interviews

Halsey: Keine Lust mehr auf Interviews

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Halsey (c) FayesVision/WENN.com

Halsey (22) zeigt der Presse von nun an die kalte Schulter.

Die US-Sängerin veröffentlichte im Juni ihr jüngstes Studioalbum ‚Hopeless Fountain Kingdom‘, die Kritiken, die das Werk anschließend erhielt, fielen zu ihrem Unmut allerdings gemischt aus. Ihrer Meinung nach sei die Platte missverstanden worden, deshalb macht sie jetzt auch erst mal eine Weile dicht.

„Ich glaube, dass das hier mein vorerst letztes Interview wird“, sagte Halsey dem ‚Flaunt‘-Magazin. „Es ist alles so verdammt gemein. Ich habe das einfach satt. Man vergisst schnell, dass – wenn man etwas öffentlich macht – alle irgendwas dazu zu sagen haben.“

Besonders frustriert ist die Blondine über Kritiker, die sich nur halbherzig mit ihrer Musik beschäftigen und ihr dann unterstellen, sie hätte kein Konzept. „Rezensenten sagen das ständig“, seufzte die Künstlerin. „Und ich frage mich dann: Hast du das Boxset bestellt? Kommst du zum Konzert? Hast du die Zeitung, die ich in allen 50 Staaten von Amerika vor den Haustüren der Fans liegen gelassen habe? Hast du einen Brief mit einem Wachssiegel in der Post bekommen? Nein, hast du nicht. Wenn du in die Geschichte eintauchen möchtest, investieren möchtest, dann kannst du in meine Kampagne eintauchen – und das ist, worauf ich vorbereite. Deshalb bin ich echt sauer auf Kritiker, die sagen, dass Halsey kein vollständiges Konzept hat. Das liegt daran, das du nicht richtig daran teilhast“, wetterte die Künstlerin aus New Jersey. Mal schauen, wie lange Halsey ihren Interview-Boykott durchzieht …